Slipknot: Was bedeutet eigentlich der Band-Name? Wir erklären es euch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot gehören zu den erfolgreichsten maskierten Metal-Bands der Welt – dabei begann Anfang der 90er alles in einem feuchten Keller. Die „Basement Sessions“ markieren die Geburtsstunde Slipknots. Shawn Crahan, Sänger Anders Colsefini, Kellereigentümer und Bassist Paul Gray sowie Pat Neuwirth an der Gitarre schnauften die ersten Atemzüge und hauchten Slipknot Leben ein.

Paul Gray meißelte Slipknots Fundament

Damals diskutierten sie viel über den Band-Namen. „Pull My Finger“ stand weit oben auf der Liste schier unendlicher Möglichkeiten. Eine Entscheidung trafen sie nicht. Noch nicht. Denn zum damaligen Zeitpunkt blühte in Slipknots Heimatstadt De Moines, Iowa eine lebendige Metal-Szene. Bands kamen, Bands wurden aufgelöst und gleich wieder gegründet. So war Gray, genauso wie die meisten anderen Musiker der Urbesetzung Slipknots, Teil zahlreicher anderer Gruppen bevor er mit seiner Band Pale Ones endlich das Fundament der heute weltweit bekannten Metal-Band meißelte.

Paul Gray mit Slipknot im Hammersmith Apollo in London, 2008.
Paul Gray mit Slipknot im Hammersmith Apollo in London, 2008.

Shawn Crahan, Anders Colsefni, Donnie Steele, Josh Brainard und Joey Jordison komplettierten das Sextett. Bald spielten sie ihre erste Show. Name: Meld. Die Namensfindung benötigte eine definitive Entscheidung, ja, war längst überfällig. 1995 lieferte Joey Jordison die passende Idee: Slipknot. Mit seinem Vorschlag berief er sich auf den gleichnamigen Song, der schon seit den „Basement Sessions“ im Repertoire der Band schlummerte.

Christie Goodwin Getty Images

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Metaller hören gerne Deftones & Slipknot beim Sex

Für ein Schäferstünden muss man oft erst einmal in Stimmung kommen. Dafür legen die Leute gerne Musik auf. ZipHealth hat nun eine Studie vorgelegt, in der es darum, zu welchen Klängen Menschen gerne intim werden. Demach ist Heavy Metal (und all seine Spielarten) das am siebtöftesten gespielte Genre während der schönsten Nebensache der Welt. "I wanna feel you from the inside" Die Forscher von ZipHealth sind bei ihrer Studie so vorgegangen, dass sie einschlägige Playlists untersucht haben, die insgesamt mehr als 11.000 Songs umfassen -- im Hinblick auf Künstler/Band, Lied und Stilrichtung. Darüber hinaus wurden über 1.000 Leute zu dem Thema…
Weiterlesen
Zur Startseite