Slipknots Corey Taylor bringt sein drittes Buch raus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 30. Juni 2015 wird Sänger Corey Taylor (Slipknot, Stone Sour) sein drittes Buch veröffentlichen, das auf den äußerst kurzen Namen YOU’RE MAKING ME HATE YOU: AN UNCOMMON GUIDE TO COMMON SENSE hören soll.

Der Pressetext sieht das dritte Werk des Slipknot-Frontmannes dabei in der Tradition des US-amerikanischen Komikers und Satirikers George Carlin. Thematisch sollen unterhaltsame Alltagsbeobachtungen und alles, worüber sich Taylor aufregen kann, zur Sprache kommen.

„Egal, ob es das unhöfliche Verhalten von Leuten in Restaurants oder Einkaufszentren ist, die Demütigungen des Reisens in der Luft, augenverätzende Modeentscheidungen, gefährlich ahnungslose Fahrer oder – und vor allen Dingen – der Zustand eines Großteils der modernen Musik sind, Taylors Humor und Einsicht decken den gesamten, scheinbaren Niedergang der Zivilgesellschaft ab und lassen niemanden aus, am wenigsten ihn selbst“, verkündet die Beschreibung von YOU’RE MAKING ME HATE YOU.

Der Slipknot- und Stone Sour-Sänger äußerte sich gegenüber dem Podcast Nerdist auch selbst zu dem Buch, das auf SEVEN DEADLY SINS (2011) und A FUNNY THING HAPPENED ON THE WAY TO HEAVEN (2013) folgen wird:

„Im Grunde ziehe ich einfach über alle her. Als ich den Untertitel vorgeschlagen habe – denn sie wollten, dass es einen Untertitel hat –, meinten sie nur: ‚Du wirst dafür verklagt werden.’ Und ich antwortete nur: ‚Nun, das ist der Untertitel, den ich möchte“, so Taylor.

„Der Titel des Buches sollte eigentlich YOU’RE MAKING ME HATE YOU: OR HOW JUSTIN BIEBER SUCKED A MILLION DICKS TO MAKE HIS MONEY heißen“, verrät der momentan mit Slipknot tourende Frontmann. „Aber sie ließen mich den Titel einfach nicht verwenden. Natürlich hätte ich ihn mit einem Sternchen versehen. Unten hätte dann gestanden: ‚Natürlich weiß ich nicht, ob das stimmt, aber es ist das, was ich vermute“, ergänzt Taylor, der bereits Ideen für ein viertes Buch sammelt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Metaller hören gerne Deftones & Slipknot beim Sex

Für ein Schäferstünden muss man oft erst einmal in Stimmung kommen. Dafür legen die Leute gerne Musik auf. ZipHealth hat nun eine Studie vorgelegt, in der es darum, zu welchen Klängen Menschen gerne intim werden. Demach ist Heavy Metal (und all seine Spielarten) das am siebtöftesten gespielte Genre während der schönsten Nebensache der Welt. "I wanna feel you from the inside" Die Forscher von ZipHealth sind bei ihrer Studie so vorgegangen, dass sie einschlägige Playlists untersucht haben, die insgesamt mehr als 11.000 Songs umfassen -- im Hinblick auf Künstler/Band, Lied und Stilrichtung. Darüber hinaus wurden über 1.000 Leute zu dem Thema…
Weiterlesen
Zur Startseite