Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

So rockt das neue The New Black-Album III: CUT LOOSE

von
teilen
twittern
mailen
teilen

The New Black - III: CUT LOOSE
The New Black – III: CUT LOOSE


Bis Mitte März, genauer gesagt bis zum 15.03.2013, müssen sich Anhänger der Würzburger The New Black noch gedulden. Dann gibt es aber wieder eine ordentliche Portion Heavy Rock aufs Trommelfell.

Ob sich die neue Platte in den Gehörgängen festsetzt, oder doch nur ein laues Lüftchen geworden ist, verraten wir euch Song für Song in der Galerie oben.

Außerdem haben wir uns Gitarrist Fabian “Fabs” Schwarz zur Brust genommen und ihn zum neuen Album ausgequetscht. Was er alles zu berichten hatte, lest ihr hier:

METAL HAMMER: Euer neues Album CUT LOOSE wird ja am 15.03 erscheinen und ist das dritte Album von The New Black, das von der Presse immer wieder gerne als “wegweisendes” Album bezeichnet wird. Hat euch das als Band beim Schreiben der neuen Songs in irgendeiner Art und Weise beeinflusst oder gar unter Druck gesetzt?

Fabian Schwarz: Nein, überhaupt nicht. Da wir ja glücklicherweise nicht vom Musikmachen leben müssen, können wir ganz entspannt ans Aufnehmen einer Platte rangehen. Wenn es dann noch anderen Leuten gefällt, freut uns das natürlich und zeigt uns, dass wir wohl irgendwas richtig gemacht haben müssen.

Viele Bands befinden sich auch beim dritten Album noch in einer Art Selbstfindungsphase. Bei euch habe ich aber das Gefühl, dass ihr schon beim ersten Album genau wusstest, was ihr machen wollt und jetzt auf CUT LOOSE weniger experimentiert, sondern vielmehr euren Stil bzw. euren Sound weiter perfektioniert. Wie siehst du das Ganze?

Genau so ist es auch. Wir wussten von Anfang an, was wir mit der Band machen wollen. Wir waren ja nicht fünf Kumpels, die sich zum Jammen treffen und mal schauen, was passiert. Da war schon ein Plan dahinter, was die musikalische Ausrichtung und das Konzept betrifft. Natürlich wächst dann jeder in so eine neue Band hinein und als Songwriter schreibst du irgendwann für genau diese Band, was vielleicht beim ersten Album noch nicht so der Fall war. Bei unserer aktuellen Scheibe ist das jetzt aber definitiv so.

The New Black

teilen
twittern
mailen
teilen
Scorpions: Abschiedstournee? Nein danke!

Bekanntermaßen sind die Scorpions 2010 auf Abschiedstournee gegangen. Im Nachhinein fragt(e) man sich natürlich, was das wohl zu bedeuten hatte. Schließlich sind die deutschen Hard-Rocker bis heute fleißig und aktiv. Zum "Jubiläum" wurde Sänger Klaus Meine auf das Thema "Abschiedstournee" angesprochen. In der "The Rock Lewis Show" des amerikanischen Radiosenders 103.5 The Fox Radio Station versicherte Meine einmal mehr, dass noch kein Ende der Scorpions in Sicht sei. "Wir wollen von einem ,Lebewohl‘ nichts mehr wissen", so der 71-jährige Sänger. "Es gibt keine Abschiedstournee, fertig aus. Dass wir das damals so gesagt haben, war vermutlich die falsche Entscheidung. Aber es…
Weiterlesen
Zur Startseite