Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

So war’s bei den Böhsen Onkelz am Hockenheimring 2015

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Einen ausführlichen Bericht vom Böhse Onkelz-Wochenende am Hockenheimring mit exklusiven Fotos und Interviews lest ihr in der nächsten Ausgabe des METAL HAMMER – jetzt bestellen!

Die Böhsen Onkelz haben ihr Versprechen wahr gemacht: „Wir bleiben“, kündigte Stephan Weidner schon bei den Comeback-Konzerten am Hockenheimring 2014 an. Jetzt kehren sie mit vier Konzerten vor je 100.000 Fans zurück – und haben manche Überraschung im Gepäck.

Einiges ist anders als bei den Comeback-Konzerten: Kein Orchester, keine Gäste, mit In Extremo nur einer Vorband, die schnell zeigt, dass sie perfekt für die Böhsen Onkelz eröffnen kann (und das bei den Abschiedskonzerten vor 10 Jahren auch schon getan hat). Die größte der Bühne der Welt sorgt für mehr Fan-Nähe als im Vorjahr: Der Steg in der Bühnenmitte fehlt, die Band spielt 3,5 Stunden frontal auf das Publikum zu. Eine pure Rock-Show in gigantisch!

Zwar mag die überwältigende Euphorie, das Gefühl, etwas einmaliges zu erleben, nicht so durchbrechen wie bei den Comeback-Konzerten. Logisch, es ist eines von vier Konzerten, die Wiedersehensfreude ist da, war aber neunjähriger Abstinenz mächtiger. Das fangen die Böhsen Onkelz aber mit Spielfreude und einer Setlist auf, die keine Fan-Wünsche offen lässt! ‘Viva Los Tioz’, ‘Narben’, ‘Terpentin’, ‘Leere Worte’, ‘Bomberpilot’: 32 Songs schallen über den ausverkauften Hockenheimring, darunter auch der brandneue ‘Wir bleiben’ als Weltpremiere, bevor im Herbst 2016 ein neues Album erscheinen soll.

In Sachen Sound, Licht, Bühnenaufbau mit einer Matrix aus Videoleinwänden, Lasershow und Feuerwerk setzen die Böhsen Onkelz hier Maßstäbe. Und als zum finalen ‘Erinnerungen’ ein Regenschauer einsetzt, scheint sogar der Teil des Programms zu sein.

Einen ausführlichen Bericht vom Böhse Onkelz-Wochenende am Hockenheimring mit exklusiven Fotos und Interviews lest ihr in der nächsten Ausgabe des METAL HAMMER – jetzt bestellen!

Erste Impressionen vom Konzert findet ihr schon jetzt oben in der Galerie.


teilen
twittern
mailen
teilen
Die METAL HAMMER Märzausgabe 2020: Böhse Onkelz, Ozzy Osbourne, Demons & Wizards u.v.a.

Böhse Onkelz Matthias Weckmann interviewte Kevin Russell, Stephan Weidner, Gonzo Röhr und Pe Schorowsky über ihr neues Studioalbum BÖHSE ONKELZ, das mit viel Angriffslust sowie ungeahntem lyrischem Tiefgang daherkommt und nicht zuletzt auch die Anfänge der Stadion-Rocker reflektiert. Ein Gespräch über persönliche Niederlagen, Lernen fürs Leben, den Umgang mit dem Hass da draußen und einer überraschenden Entscheidung der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Ozzy Osbourne Lest hier eine Analyse der wichtigsten Ozzy-Alben sowie Frank Thießies’ aktuelles Interview mit dem Madman. Demons & Wizards Sebastian Kessler sprach mit Hansi Kürsch und Jon Schaffer über ihr wiederaufgelegtes Herzensprojekt. Schlagabtausch Zu einem intensiven wie…
Weiterlesen
Zur Startseite