Toggle menu

Metal Hammer

Search

Steve Grimmett’s Grim Reaper: Frontmann verliert Bein nach schwerer Infektion

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Steve Grimmett, Frontmann der britischen Metal-Formation Steve Grimmett’s Grim Reaper, liegt derzeit in einem Krankenhaus in Ecuador. Der Musiker kämpft seit über eine Woche gegen eine lebensgefährliche Infektion an seinem Fuß, die operativ behandelt werden musste. Wie seine Frau im Interview mit The Metal Voice berichtet sei festgestellt worden, dass sich die Infektion bereits ausgebreitet hatte. Daher musste dem Musiker in zwei weiteren Operationen das rechte Bein unter dem Knie amputiert werden. Hätte sich die Infektion weiter ausgebreitet, wäre sein Leben in akuter Gefahr gewesen.

Am vergangenen Wochenende verwehrte eine Airline Grimmett das Boarding, sodass der Musiker zunächst weiterhin in dem südamerikanischen Land bleiben muss. Der Zustand des Musikers hatte sich vor und während einer Show seiner Band am 14. Januar drastisch verschlechtert. Kurz darauf war er ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Frontmann soll laut Aussage seiner Frau noch diese Woche nach England zurückkehren.

Es wurde eine offizielle Crowdfunding-Seite eingerichtet, um dem Musiker finanziell unter die Arme zu greifen. Spenden können hier getätigt werden.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Queen: Brian May musste unters Messer

Kleiner Krankenstand im Hause Queen: Gitarrist Brian May musste sich am Montag, den 2. Dezember einer Operation am Bein unterziehen. Selbige verlief erfolgreich. Der 72-Jährige befindet sich bereits auf dem Weg der Besserung. So teilte er auf Instagram ein Foto sowie ein Video (siehe unten) und schrieb dazu: "Ich bin fertig. Nach einem Schnitt in meinen Wadenmuskel fühle ich mich gut. Der Theorie nach wird das die überschüssige Spannung in meiner Achillessehne lösen und mich aus einer schmerzhaften Fersensituation holen, in der ich seit vielen Monaten steckte. Ich hatte das Problem während unserer ganzen letzten Tour durch die Vereinigten Staaten…
Weiterlesen
Zur Startseite