Toggle menu

Metal Hammer

Search

Stimme von ‘Number Of The Beast’ (Iron Maiden) gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Mann, der jedem Metaller regelmäßig einen wohligen Schauer über den Rücken jagt, ist verstorben: Barry Clayton sprach die berühmten Anfangsworte von Iron Maidens ‘Number Of The Beast’.

Neben dem berühmten Intro zu ‘The Number Of The Beast’ sprach Barry Clayton auch in Filmtrailern, gilt als Radio- und Fernsehpionier und war Erzähler in der Trickserie ‘Graf Duckula’.

Ursprünglich wollten Iron Maiden Horror-Ikone Vincent Price für das ‘The Number Of The Beast’-Intro verpflichten, entschieden sich dann aber aus Kostengründen für Barry Clayton. Mit dem 25-sekündigen Zitat aus dem Buch der Offenbarung ging Clayton in die Metal-Geschichte ein:

„Woe to You Oh Earth and Sea
for the Devil sends the beast with wrath
because he knows the time is short.
Let him who have understanding
reckon the number of the beast
for it is a human number.
Its number is six hundred and sixty six.“

Barry Clayton starb am 30.12.2011 im Alter von 80 Jahren. Hier hören wir seine charakteristische Stimme noch einmal in der Einleitung zu ‚The Number Of The Beast‘:

Auch Visions Of Atlantis betrauern einen Todesfall: ihre ehemalige Sängerin Nicole Bogner ist mit nur 27 Jahren verstorben.

Von 2000 bis 2005 war Nicole Bogner Sängerin der österreichischen Symphonic Metal-Band Visions Of Atlantis. Nachdem sie lange Zeit mit einer schweren Krankheit zu kämpfen hatte, verstarb die junge Musikerin am 06.01.2012. im Alter von 27 Jahren.

Auf einer Gedenk-Seite für Nicole Bogner auf Facebook schreiben Visions Of Atlantis:

„In deep mourning and with highest respect we have to notify all Visions Of Atlantis fans that our former female singer, Nicole Bogner, has passed away at the age of 27 after fighting a severe disease over a long period of time.

The band is shocked about the loss of an old Visions Of Atlantis family member but wants to express sincere gratitude to Nicole not only for five years of sharing a musical vision but also for more than a decade of friendship inside and outside of Visions Of Atlantis.

Without Nicole, Visions Of Atlantis would have never been born and her unique voice and personality were a big part of Visions Of Atlantis. With Nicole, a great part of Visions Of Atlantis died as well. We will always treasure your warm-hearted soul; you will never be forgotten, Nici.“

Mit Nicole Bogner veröffentlichen Visions Of Atlantis die beiden Alben ETERNAL ENDLESS INFINITY (2002) und CAST AWAY (2004). Ende Januar sind die Aufnahmen für das fünfte Studioalbum der Band geplant.

Seht hier das Video zu ‘Lost’ mit Nicole Bogner aus dem Visions Of Atlantis-Album CAST AWAY:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
All That Remains: Gitarrist und Gründer Oli Herbert verstorben

Der All That Remains-Gitarrist Oli Herbert ist verstorben. Das gab die Band gestern, am 18. Oktober, in einem Instagram-Post bekannt. Darin schrieb die Band unter anderem: "Wir waren am Boden zerstört, al wir erfuhren, dass Oli Herbert, unser Freund, Gitarrist und Gründungsmitglied von All That Remains, verstorben ist. Oli war ein unglaublich talentierter Gitarrist und Songwriter, der den Rock und Metal aus dem Nordosten definierte. Sein Einfluss auf die Genres und unser Leben wird sich unbegrenzt fortführen." https://www.instagram.com/p/BpCQP67AAMF/?taken-by=allthatremains Laut TMZ wurde Oli Herbert in der Nähe seines Hauses in Connecticut tot aufgefunden. Er war 44 Jahre alt. Die Polizei wurde…
Weiterlesen
Zur Startseite