‘Stranger Things’: Staffel 4 but make it metal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kürzlich erst ging die vierte Staffel der Science-Fiction-Mystery-Serie ‘Stranger Things’ an den Start. Passend und doch zu allem Verblüffen bargen die neuen Episoden nebst erzählerischen Sensationen ganz spezifische Erlebnisse für die Metal-Fangemeinde.

Kate Bush: ‘Running Up That Hill’ im Killswitch Engage-Mashup

Der 1985 erschienene Kate Bush-Hit ‘Running Up That Hill’ erlebte dank der aktuellen Staffel ein Revival der metallischen Art, das insbesondere Killswitch Engage-Fans hellhörig werden ließ. Aufgrund der geistreichen Idee des talentierten Musikers und YouTube-Stars Anthony Vincent sollte in Zusammenarbeit mit Jonathan Young ein Metalcore-Meisterwerk aus dem Kate Bush-Klassiker entstehen. Die taufrische Version des Songs zeichnet sich vor allem durch ihren Ohrwurmcharakter und stilistische Anlehnung an den Sound von Killswitch Engage aus. Seht und hört selbst:

‘Master Of Puppets’ als Muss für das ‘Stranger Things’-Finale

Da der Metallica-Kracher ‘Master Of Puppets’ momentan wieder die Charts stürmt, was nicht zuletzt dem Staffelfinale von ‘Stranger Things’ zu verdanken ist, fragen sich Fans, wie es zu diesem Zusammenwirken kam. Aufgrund eines neuen Blog-Beitrags von Stefan Chirazi ist nun klar, dass die Macher der Erfolgsserie den Song bereits während des Schreibprozesses des ‘Stranger Things’-Drehbuchs als essenziellen Handlungsträger integriert haben.

Hannah Davis, die Direktorin für Creative Sync Licensing bei QPrime Management, hätte das Potenzial des Songs mit ‘Stranger Things’-Musikbetreuerin Nora Felder besprochen. „Der Song wurde von den Duffer-Brüdern [die Produzenten der Serie] bereits in das Skript eingearbeitet. Sie hatten ihn also von Anfang an im Kopf“, erinnerte sich Davis. „Nora hat sich im November 2020 bei mir gemeldet. (…) Sie ging mit mir die Szene durch und erklärte mir den Charakter von Eddie Munson.

Da er eine neue Figur war, gab es keine wirkliche Referenz dafür, wie sehr er ein ‚Fan‘ war. Also erklärte Nora, dass er ein Metalhead wäre und dass die Fans ihn lieben würden. Sie beschrieb, wie es damit beginnen würde, dass er das Riff auf der Gitarre spielen würde, ein visuelles Instrumental, und dann die Aufnahmen von Metallica dazu kommen würde. Wir wussten nicht, wie lange es dauern würde oder wie genau der Song verwendet werden würde. Aber die Reaktionen waren großartig.“

Comeback

An anderer Stelle des Beitrags stellte Chirazi fest: „Es besteht kein Zweifel darin, dass das Wiederauftauchen von ‘Master of Puppets’ über ‘Stranger Things’, ähnlich wie Kate Bushs ‘Running Up That Hill’ früher in der Staffel, ein positiver Beweis dafür ist, dass diese Art der Synchronisation ’neue‘ Kunstwerke hervorbringen kann.“

Hannah Davis stimmte zu. „Die Synchronisation hat eine einzigartige Kraft. Manchmal denke ich, dass man als Zuschauer eine emotionale Verbindung zu einem Lied hat, weil es ein so inspirierendes oder gefühlvolles Musikstück ist“, erzählte sie. „Wenn dieser Song mit einer Szene gepaart wird, in der man auch in die Handlung oder die Figuren involviert ist, verschmelzen diese beiden Gefühle miteinander und schaffen eine noch stärkere Bindung. So entsteht im Grunde ein neues Kunstwerk, das neue Fans anlockt und auch alte Fans begeistert.“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: James Hetfield lässt sich scheiden

Bei James Hetfield gibt es eine große Umwälzung im privaten Umfeld. Einem Bericht des Klatschportals "TMZ" zufolge lässt sich der Metallica-Gitarrist und -Frontmann scheiden. Der Musiker war 25 Jahre mit seiner Gemahlin Francesca verheiratet. Das Paar traf sich 1992 und schloss 1997 den Bund fürs Leben. Die beiden haben zusammen drei Kinder: die zwei Töchter Cali (20 Jahre alt) und Marcella (16) sowie Sohn Castor (18). Ist der Alkohol schuld? Daher werden Francesca und James Hetfield auch in Zukunft in Kontakt bleiben, da sich beide um den Nachwuchs kümmern. Namentlich nicht genannte Quellen haben "TMZ" offenbar gesteckt, dass Hetfield bereits…
Weiterlesen
Zur Startseite