Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Streitfall Varg: „Plumpe Hymnen“ oder „Schneller, härter, besser“?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der „Varg’sche Pathos“ des neuen Albums DAS ENDE ALLER LÜGEN spaltet die METAL HAMMER-Redaktion. Warum?

Während Manuel Liebler in den Songs auf DAS ENDE ALLER LÜGEN durchaus ein „buntes Hit-feuerwerk“ erkennen mag hält Sebastian Kessler die Songs des neuen Albums der deutschen Pagan-Metaller von Varg für nicht viel mehr als „plumpe Hymnen gegen pauschale Lügenpolitiker“.

Über 100 aktuelle Reviews könnt ihr in unserer Februar-Ausgabe 2016 lesen.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 7,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 02/16“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gegen die Langeweile: Für diese fünf Autobiografien ist nun endlich Zeit

Obwohl unsere Leben zurzeit alles andere als „normal“ sind, liegt uns manchmal eins noch ferner als eine Existenz in Zeiten von Social Distancing und Klopapiermangel. Die Rede ist vom Mysterium Sex, Drugs & Rock'n'Roll, dessen Essenz nur die wenigen unter uns wahrhaftig erleben durften. Die Rede ist vom Leben regelrechter Legenden, die zweifellos Musikgeschichte schrieben, daraus resultierend gleichzeitig ein mehr als ungewöhnliches Leben als Privatpersonen führten. Folgende fünf Autobiografien geben persönlichen Aufschluss über Welten, die Normalsterblichen meistens verschlossen bleiben. Lemmy Kilmister: Lemmy – White Line Fever Ian Fraser Kilmister, besser bekannt als Lemmy, kam in Stoke-on-Trent im englischen Staffordshire zur…
Weiterlesen
Zur Startseite