System Of A Down: 66 Songs in sechs Minuten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

666 ist nicht nur die Zahl des Teufels, sondern auch das Konzept nach dem Youtuber Paschalis Theotokis. In seinen Videos spielt er sich durch verschiedenen Songs einer bestimmten Band. In einem neuen Clip spielt er sich durch eine bunte Song-Sammlung aus Liedern, welche aus der Feder von System Of A Down stammen.

Besonders überzeugend ist nicht nur die Performance von Theotokis, sondern auch seine visuelle Umsetzung. Mit zeitgemäßer Perücke und Gesichtsbehaarung, welche die Anspielung auf Serj Tankian und Daron Malakian unschwer erkennen lassen, bringen ausreichend Witz und den Clip.

Seht hier 66 System Of A Down-Songs in 6 Minuten:

 

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Tarja

Nach der Ankündigung ihrer Solokarriere und der Trennung von Nightwish im Jahr 2005 veröffentlichte Tarja zwei Jahre später ihr erstes eigenes Album unter dem Titel MY WINTER STORM. Das aktuelle Werk IN THE RAW erschien am 30. August 2019. In Zusammenarbeit mit den Musikern ihrer Band und ihrem altbewährten Produzenten-Team stand die Idee im Vordergrund, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern in seinem natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Das Konzept von Gold in seiner rohen Form wird auch visuell im Album-Artwork dargestellt. Es zeigt Tarja, fotografiert von Tim Tronckoe, in der St. Michael’s Grotte von Gibraltar – umgeben von lebendigen Farben…
Weiterlesen
Zur Startseite