Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Tankard: Exklusive Videopremiere von ‘Don’t Bullshit Us!’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Erfinder der sinnbefreiten Stilrichtung „Alcoholic Metal“ feierten im Jahr 2017 mit ihrem 17. Studioalbum ONE FOOT IN THE GRAVE (Review siehe hier) ein beinahe unglaubliches Jubelfest: Die Humpen wurden erhoben auf 35 Jahre Tankard.

Auch wenn sich im Lauf der letzten drei Dekaden vieles geändert hat, eines ist noch genau wie am Anfang: Tankard sind vier Metal-Maniacs aus Frankfurt – authentisch, laut und manchmal betrunken. Und daran wird sich auch in den nächsten 35 Jahren nichts ändern!

Das beweist auch der neueste Videoclip zu ‘Don’t Bullshit Us!’ aus ONE FOOT IN THE GRAVE, der wie bereits ‘Fooled By Your Guts’ (2014) von Kunststudenten der RMIT University in Melbourne, Australien, kreiert wurde.

Tankard – One Foot in the Grave jetzt bei Amazon.de bestellen

Regie führten Delaney Gray und Gab Miller, produziert wurde das Video von Aaron McLoughlin und Simon Norton. McLoughlin berichtet über die Produktion:

„Die Umsetzung des Ganzen hat circa 3.000 Stunden in Anspruch genommen. Sehr viel Zeit benötigen immer die Konzeption, Vorabvisualisierung und Planungsphase.

Alles ist digital handgemalt und wurde Bild für Bild auf Wacom Cintiq Tablets im hochmodernen Animationsstudio der Universität hergestellt. Hier trifft alte auf neue Schule.“

Maximum Bewegung

Man hatte sich dazu entschlossen, dem Clip eine Art Kritzel-Look zu verpassen, so McLoughlin weiter: „Wir fanden, dass das perfekt zu Gerres grandiosem Gesang und dem energetischen Song passt.

Dadurch konnte das Animations-Team etwas schneller daran arbeiten, ein originelles Video umzusetzen, in dem sich stets alles wie verrückt bewegt.

Lustig und ernsthaft zugleich

Und obwohl es ein lustiges Video ist, wollten wir dennoch die Intensität der ernsthaften Message des Songs rüberbringen. Ich bin total stolz auf das Ergebnis, die Studenten hier haben einen fantastischen Job gemacht!“

Tankard-Sänger Gerre hat ebenfalls ein paar Worte zum neuen Clip übrig: „Auch wenn unsere letze Scheibe ONE FOOT IN THE GRAVE schon ein Weilchen draußen ist, sind wir total froh, euch diesbezüglich einen zweiten offiziellen Videoclip präsentieren zu können.


teilen
twittern
mailen
teilen
Legal High: Videopremiere von ‘Fire’

LOVE - HATE - DESTROY sind die Sinnbilder des zweiten Legal High-Studioalbums ROUGH REBOOT (VÖ: 26.06.2020) und sollen die Dynamik und die Entstehung der einzelnen Songs beschreiben. Drei Jahre wurde an Sound und Songs akribisch gearbeitet. Richtungsweisend war sicher das Ende des ersten Produktionsjahrs, nachdem bereits alle Songs unter viel Schweiß fertig eingespielt waren. Unzufrieden mit Sound, Song-Auswahl und fehlender mentaler Professionalität einzelner Musiker hat Sänger/Songwriter/Gitarrist Simon Weber den härtesten Schnitt der Band-Historie entschieden. "Jedes Instrument muss hörbar sein und unserem Livesound entsprechen", so die Grundidee der Aufnahmen. Entstanden ist eine Art Live-Ambiente, was den Druck und das Arrangement der…
Weiterlesen
Zur Startseite