The Agony Scene lösen sich auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Vor gerade einmal sechs Jahren gründeten Sänger Michael Williams und Gitarrist Christopher Emmons die Metalcore-Band The Agony Scene. Anfangs sah die Zukunft der Band noch recht rosig aus. Mit Century Media wurde schnell ein Label und mit Adam Dutkiewicz (Killswitch Engage) ein vielversprechender Produzent für ihr Debüt THE AGONY SCENE (2003) gefunden.

Danach gab es einen Wechsel zu Roadrunner Records, bei denen sie auch 2005 ihr zweites Album THE DARKEST RED veröffentlichten. Doch damals gab es schon einige Probleme, mit denen die Musiker kämpfen mussten. Neben Besatzungswechseln an Bass und Gitarre mussten die Amerikaner auch reichlich Kritik einstecken, da sie ihren Musikstil etwas verändert hatten. Waren auf dem Debüt keinerlei klare Gesangslinien zu hören, gab es auf dem Nachfolger nun gesungene Refrains, was viele Fans der Band verübelten.

2006 gab es einen erneuten Musikerwechsel, dieses Mal am Schlagzeug. In dieser Zeit kehrte die Band auch zum Label Century Media zurück. 2007 kam ihr drittes und nunmehr letztes Album GET DAMNED in die Läden.

Nach langem hin und her haben die Musiker nun beschlossen, der Band den Gnadenschuss zu erteilen. Anscheinend führten vor allem Finanzprobleme zur Auflösung. Doch den Fans bleibt noch ein kleiner Hoffnungsschimmer, da Sänger Mike Williams angeblich schon an einem Soloprojekt feilt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Zombie: Nein zu von Maden befallenem Fleisch in Gitarre

Gitarrist Mike Riggs spielte von 1997 bis 2003 für Rob Zombie. Bei den Konzerten benutzte der Musiker eine durchsichtige Gitarre, die er mit Schweineblut befüllte, mitten in der Show entkorkte und sich mit dem Blut begoss. Manchmal spuckte er auch etwas davon ins Publikum. Wie Riggs nun in einem Interview mit "Ultimate Guitar" zu Protokoll gab, hatte er eigentlich eine noch krassere Idee. Doch der Bandchef schob dem einen Riegel vor. Blut statt Maden "Ich habe live Gitarre für Prong während der Tour zum RUDE AWAKENING-Album gespielt", erinnert sich der einstige Rob Zombie-Gitarrist. "Tommy Victor und Paul Raven von Prong wurden…
Weiterlesen
Zur Startseite