Toggle menu

Metal Hammer

Search
Kiss - Exklusive Vinyl-Single in 07/19

The Cranberries: Dolores O’Riordan gestorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Sängerin der Band The Cranberries ist völlig unerwartet im Alter von 46 Jahren gestorben, wie ihr Management mitteilte. O’Riordan habe sich gerade für Aufnahmen in London befunden.

Angaben zur Todesursache gibt es keine, doch die Sängerin litt schon lange unter einer bipolaren Störung. Die Familie bittet um Achtung der Privatsphäre der Hinterbliebenen.

The Cranberries wurden in den Neunzigern durch den Hit ‚Zombie‘ weltbekannt. 2017 erschien ein Album mit Akustikversionen ihrer größten Hits.

O’Riordan hinterlässt drei Kinder aus ihrer 2014 geschiedenen Ehe. Ruhe in Frieden, Dolores.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor bewertet die Slipknot-Alben

In einem Interview mit noisey.com erzählt Slipknot-Sänger Corey Taylor, was er mit den Veröffentlichungen seiner Band verbindet und welches seine Lieblings-Alben sind. Hier die Reihenfolge seiner Lieblings-Alben mit einer Auswahl der Begründungen von Corey Taylor: 5. ALL HOPE IS GONE (2008) „Ich mochte die gesamte Erfahrung einfach nicht – die Musik ist nicht der Grund – aber ich muss sagen, dass ALL HOPE IS GONE mir am wenigsten gefällt. (...) Die eine Hälfte der Band wollte das eine, die andere Hälfte das genaue Gegenteil davon. Ich saß dabei buchstäblich in der Mitte. (...) Diese zwei Jahre waren schrecklich“, begründet Corey…
Weiterlesen
Zur Startseite