Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

The Dillinger Escape Plan machen Schluss

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das Jahr 2017 markiert das zwanzig-jährige Jubiläum von The Dillinger Escape Plan. Wie Gitarrist Ben Weinman in einem Interview mit noisey.com verlauten ließ, wird es sich wohl gleichzeitig auch um das Ende der Band handelt.

Nach der Tour zum neuen Album DISSOCIATION, das am 14. Oktober erscheint, soll demnach Schluss sein. „Wir wollten es wie (die TV-Serie Anm.d.R.) Seinfeld machen und die Sache beenden, solange wir noch auf dem Höhepunkt unserer Karriere sind“ so Weinman zur Entscheidung aufzuhören.

Unsere Band hat nie größeres Ansehen genossen und war nie populärer. Wir sind wirklich stolz auf unser neues Album, aber man muss eben auch sehen, dass wir 2017 unser 20-jähriges Bestehen feiern werden. Wir wollten nie an den Punkt kommen, aufhören zu müssen, weil wir zu alt sind oder die Leute uns einfach nicht mehr hören wollen.“

Auch wenn The Dillinger Escape Plan also bald Geschichte sind, Wahnsinns-Videos wie dieses bleiben:

teilen
twittern
mailen
teilen
Romance Is Dead: Alle Parkway Drive-Alben in einer Rangliste

https://www.metal-hammer.de/parkway-drive-gewinnt-ein-ltd-mh-50-esp-gitarre-zum-tourbeginn-783515/ Platz 6: DON'T CLOSE YOUR EYES Zunächst nur eine EP, später um Songs von Splits und anderen Veröffentlichungen angereichert. Schon damals zeigte sich das große Potential, aber aus heutiger Sicht wirkt vieles noch ungeschliffen - zumal die Hits auf dem Nachfolger neu veröffentlicht wurden. Platz 5: DEEP BLUE Die dritte Veröffentlichung war auch im Fall von  Parkway Drive der Moment von "Make Or Break" - und natürlich stehen die Australier auf der "Make" Seite. Ausgedehnte Touren, weltweite Erfolge und Fan-Lieblingssongs sprechen eine eindeutige Sprache: DEEP BLUE war der Durchbruch, der die Band von einem Szene-Darling zu einem auch im…
Weiterlesen
Zur Startseite