The Royal Fruit Company: Die Wiederkehr des Siebziger-Rock

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der klassische, von Rock ’n‘ Roll, Blues und Soul inspirierte Sound der Siebziger boomt weltweit. Retro heißt die neue Zielrichtung, und sogar ehemals Rock-fremde Radiostationen haben diesen wegweisenden Trend für sich entdeckt. Das alles sind jedoch keine Gründe, weshalb The Royal Fruit Company so klingen, wie man es jetzt hören kann.

Taktisches Kalkül oder gar einen Masterplan gibt es in der neu gegründeten Formation um die in Deutschland lebende marokkanisch-holländische Sängerin Mennana Ennaoui nicht. „Dies ist Musik, die schon seit langem in unserem Unterbewusstsein schlummerte, bis wir jetzt endlich die Zeit gefunden haben, sie als konkrete Songs auszuarbeiten und in die Freiheit zu entlassen“, erklärt Gitarrist und Band-Gründer Matthias Mineur.

Zurück in die Zukunft

Mit dem Video ihrer ersten Single ‘Come On, You People’ präsentieren sich The Royal Fruit Company jetzt erstmals einer breiten Öffentlichkeit, exklusiv und vorab zu sehen auf den viralen Kanälen des METAL HAMMER.

„Wir stehen erst ganz am Anfang einer spannenden Reise, die für uns überaus vielversprechend begonnen hat und nun plötzlich Perspektiven eröffnet, mit denen wir zu Beginn selbst nicht gerechnet hatten“, sagt Mineur und fügt hinzu: „Denn wer hätte gedacht, dass wir mit unseren klassischen Rock-Direktiven plötzlich voll im Zeitgeist liegen würden?“

Dass sich Trends wiederholen, kommt also insbesondere jetzt der Hard ’n‘ Heavy-Branche zugute – und trifft vor allem den Geschmack all jener, die den während der letzten Jahre abklingenden Nachhall des Classic Rock betrauert haben. The Royal Fruit Company betten soliden Rock in zeitgemäße Sound-Sphären ein, ohne dabei an Authentizität einzubüßen. Aber seht und hört selbst:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Redaktionscharts 2022: Matthias Mineur

Die besten Alben 2022: Def Leppard DIAMOND STAR HALOS The Dead Daisies RADIANCE Goodbye June SEE WHERE THE NIGHT GOES Scorpions ROCK BELIEVER Whiskey Myers TORNILLO Ozzy Osbourne PATIENT NUMBER 9 Amorphis HALO The New Roses SWEET POISON Monster Truck WARRIORS Enuff Z’Nuff FINER THAN SIN Sämtliche Bestenlisten findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe. Ihr bekommt METAL HAMMER 01/2023 am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet…
Weiterlesen
Zur Startseite