Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Thy Art Is Murder: Sänger verlässt wegen Geldsorgen die Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die australische Deathcore-Formation Thy Art Is Murder hat sich von ihrem Frontmann Chris „CJ“ McMahon getrennt. Das teilte die Band auf ihrer offiziellen Facebook-Seite mit, auf der die Australier in einem langen Statement die genauen Gründe für den Split bekanntgaben. Dort heißt es, dass es für den Frontmann wirtschaftlich nicht mehr möglich gewesen sei, Teil der Band zu sein, da er nicht genügend Geld verdienen würde, um eine Familie mit seiner Verlobten zu gründen. Als „Underground Metal“-Band würden Thy Art Is Murder zwar ein kleines Einkommen aus ihrer Musik generieren, dies habe dem Sänger aber anscheinen nicht für mehr gereicht, um viel mehr als sein eigenes Tourleben zu finanzieren.

Thy Art Is Murder werden ihre Tour mit Parkway Drive und Architects im Januar dennoch antreten: Molotov Solution-Frontmann Nick Arthur wird für die Shows das Mikro bei Thy Art Is Murder übernehmen.

Das ganze Thy Art Is Murder-Statement zur Trennung von Sänger Chris „CJ“ McMahon lest ihr hier: 

After much conjecture and ambiguity on his behalf, it is with a heavy heart that we must announce today that CJ is no…

Posted by Thy Art Is Murder on Montag, 21. Dezember 2015

 

Auch CJ McMahon äußerte sich auf Facebook in einem Statement und bestätigt die Aussagen seiner Band. “ Wir sind seit Jahren pleite und ich bin jetzt 32 Jahre alt und kann so nicht mehr leben. Ich heirate nächstes Jahr und plane, eine Familie zu gründen. Diese Dinge kosten Geld. Um die Finanzen für euch darzustellen: Wir haben jeder über die letzten 6-7 Jahre rund 18.000$ verdient – und ich glaube, das das einfach nicht richtig ist. Ich werde so nicht mehr leben. Es tut mir für meine Fans leid, dass ich gehe, ich habe euch alle geliebt und ich danke euch für euren Glauben in mich und eure Unterstützung.“


Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Accept: 26-jähriger Sohn von Sänger Mark Tornillo verstorben

Michael Tyler Tornillo, der Sohn von Accept-Sänger Mark Tornillo, verstarb am Sonntag, den 9. August. Er war gerade mal 26 Jahre alt. Eine Ursache für seinen Tod wurde bisher noch nicht bekannt gegeben. Die traurige Nachricht über seinen Tod teilten Accept über ihre Social Media-Kanäle. In dem Beitrag der Band heißt es: "In liebevoller Erinnerung an Michael Tyler Tornillo Mit großer Betrübtheit trauern wir mit Cheri und Mark Tornillo um ihren geliebten Sohn Michael Tyler Tornillo, der am Sonntag, den 9. August, verstorben ist. Ihre Trauer ist unvorstellbar und wir bitten alle, die Privatsphäre der Familie in dieser schwierigen Zeit…
Weiterlesen
Zur Startseite