Toggle menu

Metal Hammer

Search

Tim Lambesis: „Leute können sich verändern“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bei Tim Lambesis ist eine Menge schief gelaufen. Der As I Lay Dying-Fronter verbrachte bekanntlich einige Zeit im Gefängnis, weil er versuchte einen Auftragskiller auf seine Ehefrau anzusetzen. Nachdem er wieder auf freien Fuß kam, überzeugte Lambesis jedoch sogar seine ehemaligen Band-Kollegen wieder mit ihm Musik zu machen. Aktuell befindet sich das Quintett auf Europatour, und vor der Show im Münchner Zenith schrieb Lambesis:

„Ich mache mich frei von dem, zu dem ich in der Vergangenheit wurde, und verfolge eine neue Bestimmung mit der Wiedergeburt von As I Lay Dying. Wir machen das zusammen. Leute, die AILD unterstützen, unterstützen nicht die Person, die ich mal war. Denn ein Teil meines jetzigen Lebenswerks ist es, den Schmerz, den ich verursacht habe, ungeschehen zu machen und anderen Abhängigen zu helfen. Ich glaube, stattdessen unterstützen Fans von AILD den Glauben daran, dass sich Menschen ändern können.“

Tim Lambesis betreibt pro-aktive Vor- und Nachsorge

Tim Lambesis führt weiter aus: „Ich werde niemals meinen größten Fehler rückgängig machen können, aber ich glaube, es ist besser etwas zu tun anstatt aufzugeben. AILD verdammt kollektiv sämtliche Formen von häuslichem Missbrauch und Gewalt. Die Nachwirkungen kommen mit durchdringendem, lang anhaltenden Schmerz. Es gibt keine akzeptable Entschuldigung oder Verteidigung für solch ein Verhalten. Wir als Band wollen aktiv Organisationen den Rücken stärken und mit ihnen zusammen arbeiten, die Menschen, die gefühlsmäßig leiden und Schmerz empfinden, Hilfe anbieten. Sei es aus einer Geschichte des Missbrauchs, der Not oder psychischen Krankheit – Proaktivität in Sachen Heilung und Erholung steht im Zentrum dessen, was die Band jetzt ist.“

Dann nimmt Tim Lambesis Bezug auf das Konzert in der Kulturhalle Zenith, in die bis zu 6000 Menschen passen: „Heute spielen wir die größte Headliner-Show unserer Karriere (und toppen damit unsere zweitgrößte Headliner-Show, die auf dieser Tour stattfand). Unsere Fans in Deutschland wussten nicht davon, als sie die Tickets kauften, aber wir werden einen Teil der Einkünfte der Show an HeartSupport spenden. Das ist eine Organisation, von der wir glauben, dass sie gut emotionale Hilfe und Beratung für junge Erwachsene bereitstellt, die in Kreisläufen der Abhängigkeit, Depression, sexueller Gewalt oder Familien-Turbulenzen gefangen sind. […]“

shadows are security von as i lay dying jetzt bei amazon kaufen

Abschließend gibt sich Tim Lambesis weiter demütig: „Wir wollen es im Moment nicht verpassen, unseren bislang größten Augenblick mit Bestimmung zu bereichern. Wir haben eine zweite Chance bekommen, von der wir dachten, dass wir sie niemals kriegen würden, und wir nehmen sie sicherlich nicht für selbstverständlich.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Weihnachtsalben: Harte Feier

Alle Jahre wieder kommt der Christfestwahnsinn, der sich nicht nur im allgemeinen Besinnlichkeits- und Shopping-Trubel niederschlägt, sondern auch in vermeintlich passenden musikalischen Ergüssen. Abseits von roten Tüchern wie ‘Last Christmas’, ‘White Christmas’, ‘All I Want For Christmas Is You’ oder ‘Driving Home For Christmas’ hat die Metal-Welt Weihnachten längst für sich entdeckt. August Burns Red SLEDDIN’ HILL – A HOLIDAY ALBUM (2012) Im Oktober schon Weihnachtslieder singen – das geht doch nicht! Nur gut, dass August Burns Red ihr Weihnachts­album in besagtem Monat vor fünf Jahren mit Instrumental­stücken gefüllt veröffentlichten. SLEDDIN’ HILL – A HOLIDAY ALBUM beinhaltet 15 klassische Weihnachtslieder,…
Weiterlesen
Zur Startseite