Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Tim „Ripper“ Owens (Malmsteen, Judas Priest): neuer Song online

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem Tim „Ripper“ Owens schon bei Yngwie Malmsteen, Judas Priest und Iced Earth gespielt hat, besitzt er mittlerweile beste Kontakte zu anderen Musikern.

So konnte er für sein Solo-Album PLAY MY GAME (2009) eine ganze Reihe an Gästen gewinnen.

Auf dem jüngst online gestellten Song ‘Believe’ sind diese weiteren Mucker zu hören:

* John Comprix (Beyond Fear, Ringworm) – Gitarre
* Craig Goldy (Dio) – Gitarre
* Rudy Sarzo (Dio, Ex-Ozzy Osbourne, Quiet Riot) – Bass
* Simon Wright (Dio, Ex-Ac/Dc) – Schlagzeug

>>> ‘Believe’

Weitere Artikel zu Tim „Ripper“ Owens:
+ Songs online: Tim „Ripper“ Owens, Nattefrost, Warbringer, u.v.m.
+ Tim Owens kommt mit Solo-Album PLAY MY GAME
+ Rob Halford: Nur schwule Männer können bei Judas Priest singen

teilen
twittern
mailen
teilen
System Of A Down: Shavo Odadjian nur Notlösung am Bass

Mit seinem soliden Groove ist Bassist Shavo Odadjian eine der Säulen für den Sound von System Of A Down. Doch ursprünglich versuchte sich der 49-Jährige erst auf sechs anstatt auf vier Saiten. Dass er letztlich bei der armenisch-amerikanischen Band an den Tieftöner wechselte, war zu Beginn tatsächlich nur eine Not- oder Übergangslösung, wie der Musiker jüngst im Interview mit Bass Player offenbarte. "Ich war ungefähr 18 Jahre alt, als ich zum ersten Mal einen Bass in die Hand nahm", rekapituliert der System Of A Down-Mann. "Gitarre spielte ich, seit ich elf oder zwölf Jahre war -- und ich spiele immer…
Weiterlesen
Zur Startseite