Tobias Forge: Ghost hatten bislang ca. 15 Live-Musiker

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wer bei Ghost auf der Bühne die Instrumente spielt, ist quasi seit Menschengedenken ein Geheimnis. Bekannt ist allerdings, dass Bandboss Tobias Forge nicht immer die gleichen Musiker beschäftigt hat. Temporäre Live-Musiker wurden  vor ein paar Jahren durch eine Klage ehemaliger Mitglieder bekannt. Nun hat Forge in einem Interview Interview verraten, dass bis dato insgesamt rund 15 Live-Musiker für ihn gespielt haben.

Es muss menscheln bei Ghost

Im Interview mit Avenged Sevenfold-Bassist Johnny Christ in dessen Internetshow „Drinks With Johnny“ gab Ghost-Frontmann Forge angesprochen auf die Anzahl der bisherigen Bühnenmitglieder zu Protokoll: „Wie viele Live-Musiker? Ich weiß es nicht genau. 15 vielleicht. So um den Dreh. Aber bei den Aufnahmen habe ich für die meisten Alben denselben Schlagzeuger verwendet. Einen Kerl namens Ludvig Kennberg. Er hat auf der Mehrzahl der Platten die Drums gespielt. Vom ersten bis zum dritten Album, auf dem vierten, einer der EPs und Sachen dazwischen, aber nie live mit uns. […] Immer, wenn wir zusammenkommen und aufnehmen, fühlt es sich großartig an. ‚Hier sind wir wieder.‘ Es ist diese Art von Ding. Die Liveband war immer etwas anderes.“

Des Weiteren fragte Johnny Christ den Ghost-Mastermind danach, anhand welcher Kategorien er die Musiker für seine Band auswählt. „Wenn ich jetzt jemanden austauschen würde, wäre es höchstwahrscheinlich auf Empfehlung. Denn es ist definitiv eine Kombination [aus Gründen]. Natürlich schaue ich offensichtlich zuerst auf die Band. Aber für mich ist die Crew so etwas wie die Erweiterung der Band. Und insgesamt bin ich sehr, sehr wählerisch, was die Leute und Attitüden innerhalb der Band und der Crew angeht, damit wir ein sehr robustes, freundschaftliches, professionelles Team haben. […] So versuche ich wirklich, Leute zu kriegen, die nicht zum Mobbing, Schreien und dazu neigen, ein Arschloch zu sein.“

🛒  IMPERA VON GHOST JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Rammstein: Live-Videos vom Tourauftakt in Prag

Am Sonntagabend haben Rammstein das erste Konzert ihrer Stadiontournee gespielt. Und wie die unten zu sehenden von Fans gefilmten und geschossenen Live-Videos und -Fotos andeuten, scheint die Show am 15. Mai im Letiště Letňany Airport ein voller Erfolg gewesen zu sein. Insgesamt boten die Berliner 21 Lieder dar, darunter auch einige vom neuen Album ZEIT (siehe Setlist). Kürzlich haben Till Lindemann und Co. bekanntgegeben, welche Musiker für das Sextett die Konzerte eröffnen werden. Wer vor der Coronapandemie bei einem der Open Air-Gastspiele von Rammstein war, dürfte bereits eine Formation kennen. Denn die Berliner Band nimmt die zwei Pianoduos Duo Jatekok und Duo Abélard…
Weiterlesen
Zur Startseite