‘Tomb Raider’: Switch-Release verzögert sich

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Schlechte Nachrichten für Fans von Lara Croft unter den Nintendo-Spielern! Die Veröffentlichung der angekündigten ‘Tomb Raider’-Spiele für die Switch verschiebt sich. Im Oktober 2021 hatten Publisher Square Enix und Entwickler Crystal Dynamics den Release angekündigt – noch für dieses Jahr. Doch 2022 ist beinahe um und ‘Lara Croft And The Guardian Of The Light’ (2010) und ‘Lara Croft And The Temple Of Osiris’ (2014) sind für die Konsole nach wie vor nicht erhältlich.

Release-Verschiebung auf 2023

Wer die beiden Titel aus der Kult-Reihe also auf der Nintendo Switch neu erleben oder das erste Mal spielen möchte, muss sich gedulden. Publisher Feral Interactive, der die Spiele portiert, vertröstete über Twitter auf das nächste Jahr, lockte für 2023 allerdings auch mit mehr Informationen. Zeitgleich ging das Unternehmen auf die Möglichkeit einer physischen Veröffentlichung ein. Diese stehe noch nicht fest, allerdings zieht Feral Interactive es in Erwägung.

‘Tomb Raider’: Neue Features für Nintendo Switch

Für die Nintendo Switch sollen die ‘Tomb Raider’-Ableger zumindest teilweise einen neuen Anstrich bekommen. Zu den neuen Inhalten der Spiele rund um Lara Croft werden ein kooperativer Multiplayer-Modus, ein schnelleres Kampfsystem sowie Character Progression gehören. Einen offiziellen Switch-Trailer gibt es für die Spiele allerdings noch nicht.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Hogwarts Legacy’: Neue Veröffentlichungstermine

Im kommenden Jahr erhalten ‘Harry Potter’-Fans endlich die Möglichkeit, selbst die Zauberschule Hogwarts zu besuchen. Zumindest verspricht das Rollenspiel ‘Hogwarts Legacy’, diese Erfahrung zu bieten. Bereits im Februar sollte es so weit sein – eine Spielergruppe muss nun allerdings noch länger auf ihren digitalen Brief warten. ‘Hogwarts Legacy’: Last-Gen-Release verschoben Das Entwicklerstudio Avalanche Software hat für einige Plattformen eine Verzögerung des Releases angekündigt. Spieler mit den Last-Gen-Konsolen Playstation 4 und Xbox One müssen dementsprechend länger warten. Statt im Februar können sie erst am Anfang April spielen. Grund für die Verschiebung ist den Entwicklern zufolge die Sicherstellung eines guten Spielerlebnisses. Noch…
Weiterlesen
Zur Startseite