Toggle menu

Metal Hammer

Search

Tool: Auf dem neuen Album ist kein Song kürzer als 12 Minuten

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Buzz Osbourne, Frontmann von The Melvins, kam in den Genuss, von Tool-Gitarrist Adam Jones neue Informationen zum kommenden fünften Tool-Langspieler zu bekommen. Ihm zufolge sollen die neuen Songs alles andere als kurz werden.

Im Gespräch mit TeamRock.com erklärt Buzz Osbourne, dass die Studio-Aufnahmen am Nachfolger von 10,000 DAYS zwar noch nicht begonnen haben, es existiert aber bereits massig Songmaterial und das soll es in sich haben: Der kürzeste Song ist sage und schreibe zwölf Minuten lang und selbstverständlich soll keines der Lieder radiofreundlich sein. Adam Jones selbst hat über das neue Tool-Album das hier zu sagen:

„Es ist wunderbar. Die Dinge kommen wirklich gut zusammen und alles läuft super. Ich bin begeistert von dem Zeug, das zusammenkommt. Ich kann es nicht erwarten, bis es fertig wird. Ich habe das schon lange vermisst – die wunderbare Zusammenarbeit die wir haben, weil wir alle so unterschiedlich sind. Die Dinge, die man tut, wenn man sich in der Mitte trifft, sind einfach bezaubernd. Ich bin sehr glücklich.“

Ein Veröffentlichungsdatum für das neue Tool-Album gibt es bisher noch nicht. Ursprünglich wurde Ende 2015 anvisiert, doch laut Jones wolle man sich auch nicht unter Druck setzen, nur um eine Deadline einzuhalten.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Wer auf Tool-Konzerten sein Smartphone benutzt, wird rausgeschmissen

Das Thema „Smartphonenutzung auf Konzerten“ ist eine heikle Angelegenheit und sorgt immer wieder für Schlagzeilen. Musikern sind die Telefone, die auf Konzerten gerne für die Aufnahme von Fotos und Videos genutzt werden, ein Dorn im Auge. Kein Wunder also, dass oftmals kurzer Prozess mit den Gadgets gemacht wird. Tom Morello versteht da keinen Spaß und hat das Handy eines Zuschauers einfach ins Publikum geworfen. Rob Halford von Judas Priest ist sogar noch rigoroser und tritt Fans gerne schon mal vor Frust das Telefon aus der Hand. Und auch Corey Taylor versteht bei dem Thema ganz und gar keinen Spaß. Tools…
Weiterlesen
Zur Startseite