Tool: Maynard James Keenan hat neues Hüftgelenk

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Im Alter von 51 Jahren kann das schon mal vorkommen: Tool-Sänger Maynard James Keenan musste ins Krankenhaus, da er ein neues Hüftgelenk benötigte. Über die Facebook-Seite seines Solo-Projects Puscifer richtete er sich jetzt an seine Fans:

Ich wollte niemandem Angst einjagen“, erklärt Keenan. „Deshalb habe ich abgewartet, bis ich über den Berg bin. Jahre des Fußaufstampfens haben zu einem Knorpelschaden in meinem Hüftgelenk geführt. Es wurde gestern komplett ersetzt. Heute laufe ich schon wieder.

Anfang des Jahres machten Tool ihren Fans Hoffnung, dass ein neues Album der Progressive-Meister nach mehrfachen Verzögerungen allmählich seiner Veröffentlichung entgegen sehen darf, wir berichteten.

Die Veröffentlichung des fünften Tool-Longplayers wurde zunächst von 2013 auf 2014 verschoben, nur um dann erneut nach hinten verlegt zu werden. Wie wir berichteten, wurden Tool 2007 von einem Bekannten von Gitarrist Adam Jones verklagt, der Anspruch auf eines der Artworks der Alben erhob.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Alle Alben in einer Rangliste

Platz 11: ST. ANGER Das ungeliebte Kind, entstanden in schwierigen Zeiten und unter schwierigen Bedingungen. Quasi der offizielle Soundtrack zur legendären Doku ‘Some Kind Of Monster’. Alleinstehend leider wenig wert. Platz 10: DEATH MAGNETIC Nach ST. ANGER fanden Metallica wieder in die Spur. DEATH MAGNETIC will sein wie die Alben der Achtziger. Schafft es aber nicht, sich langfristig in der Gunst der Redaktion zu halten. Platz 9: RELOAD   RELOAD führt optisch und auch akustisch weiter, was LOAD begann. Beide Alben haben unter Fans einen schweren Stand, und auch die METAL HAMMER-Redaktion ordnet die Neunziger-Phase weiter hinten ein. Es bleibt: ‘The…
Weiterlesen
Zur Startseite