Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Tuomas Holopainen belebt Black Metal-Projekt wieder

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nightwish-Keyboarder und -Mastermind Tuomas Holopainen hat seine Black Metal-Band Darkwoods My Betrothed wieder zum Leben erweckt. Dies verriet der Finne im Interview mit Kaaos TV (siehe Video unten). So soll mit ANGEL OF CARNAGE UNLEASHED wahrscheinlich Ende des Jahres der mittlerweile vierte Longplayer der Gruppe erscheinen — rund 23 Jahre nach dem letzten Werk WITCH-HUNTS.

Jetzt oder nie

„Wir haben drei Platten in den mittleren Neunziger Jahren gemacht“, erzählt Tuomas Holopainen. „Seitdem hatten wir jeden Sommer dieses Schultreffen, seit den letzten 15 Jahren oder so. Und wir haben immer über die Rückkehr von Darkwoods My Betrothed gesprochen — und es unmittelbar danach vergessen. Aber letzten Juli dachten wir uns: jetzt oder nie mehr. Wegen der Situation, in der sich die Welt befindet, haben wir endlich die Zeit und die Mittel, dies tatsächlich zu realisieren.“ So werkelt das Quartett derzeit eifrig an der Fertigstellung des neuen Albums. Das Schlagzeug sei im Februar eingespielt worden. Danach hätten sie in Kitee die Gitarren und den Gesang aufgenommen. Und aktuell werde die Scheibe gemischt.

Im Gegensatz zu Nightwish komponiert Tuomas Holopainen allerdings keine Songs für Darkwoods My Betrothed, wie er nicht müde wird zu betonen: „Ursprünglich war ich nur ein Session-Musiker. Und auch jetzt, wo ich ein vollwertiges Mitglied bin, mache ich immer noch keine Lieder. Die anderen Jungs kümmern sich darum. Ich spiele nur meine Parts auf dem Keyboard. So ist die Dynamik in dieser besonderen Band, und so funktioniert es am besten. Denn Jouni [‚Hallgrim‘ Mikkonen, Gitarrist], Teemu [‚Hexenmeister‘ Kautonen, Bassist] und Pasi [‚Emperor Nattasett‘ Kankkunen, Sänger] sind der Kern der Band. Sie haben so eine starke Vision der Stücke, der Texte und der allgemeinen Atmosphäre, worum es bei Darkwoods geht.“

🛒  ENDLESS FORMS MOST BEAUTIFUL VON NIGHTWISH JETZT BEI AMAZON HOLEN!
Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Facebook Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Facebook
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

teilen
twittern
mailen
teilen
40 Jahre METAL HAMMER: Der erste Vorschlaghammer

Wenn man einen Blick in eine der frühen METAL HAMMER-Ausgaben aus den 1980er-Jahren wirft, wird man musikalisch kaum Abwechslung finden – denn als das Genre noch jung war, hieß es eben noch Heavy Metal is the law. Alles, was an härterer Gitarrenmusik auf den Plattenteller kam, wurde schlicht und einfach als Heavy Metal oder Hard Rock betitelt. Das waren noch einfache Zeiten. In den Neunzigern wurde es kompliziert Denn über die Jahre wurde das immer komplizierter. Abspaltungen des Mutter-Metal ploppten wie Pilze aus dem Boden. Thrash Metal, Death Metal, Black Metal, die Liste ist ewig. Innerhalb von zehn Jahren METAL…
Weiterlesen
Zur Startseite