Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte

#TheShowMustBePaused

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

TV-Tipp: N24-Beitrag zur Full Metal Cruise

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nach den TV-Sendern Vox und Kika widmet sich nun auch N24 mit einer Reportage der Full Metal Cruise: ‘Full Metal Cruise – Wenn das Mittelmeer zum Metalmeer wird’ begleitet die zweiten Ausgabe des Festivals und kommt am 20. Juni 2015 um 11.10 Uhr in Deutscher Erstausstrahlung.

Die N24-Reporter sind dabei, wenn die Heavy-Metal-Fans gemeinsam unter anderem mit Metal-Queen Doro Pesch, Blaze Bayley und der Band „Hammerfall“ das Schiff zum Schwanken bringen und zeigen, wie viel Organisationsaufwand hinter einer solchen Reise steckt“, heißt es in einer Ankündigung des Senders.

Dieses Jahr folgt sogar noch die dritte Ausgabe der Metal-Kreuzfahrt. Die Full Metal Cruise III meldete nach weniger als einer Stunde „sold out“!

Das verspricht eine große Metalparty auf der „Mein Schiff 1“ vom 27.-31.08.2015. Für Stimmung auf hoher See sorgen auch eine Menge neu angekündigter Bands.

>>>mehr auf www.metal-hammer.de/festivals<<<

Mit an Bord auf der Full Metal Cruise III sind:

Arch Enemy, Betontod, Die Apokalyptischen Reiter, Knorkator, Stratovarius, Mambo Kurt, Uli Jon Roth, Emil Bulls, Lord of the Lost und Feuerschwanz.

Fotos von der ersten Full Metal Cruise 2013 findet ihr in unserer Galerie.

>>> Weiterlesen: Die heißesten Fotos der „70.000 Tons Of Metal“-Kreuzfahrt

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Neue Doku über die Anfänge von AC/DC in Sydney

Während AC/DC vermutlich weiter an ihrem neuen Album schrauben, auf dem Angus Young zahlreiche Riff seines verstorbenen Bruders Malcolm unterzubringen gedenkt, hat ein australischer Journalist die Anfänge der Band ergründet. Das Ganze mündete in einem etwa 18 Minuten Dokumentarfilmchen darüber, wie die Musiker in Sydney ihre Karriere starteten. Ihr könnt ihn euch in voller Länge unten anschauen! Produziert hat Tom Compagnoni vom The Sydney Morning Herald die Doku. Dafür hat er diverse ehemalige Mitglieder von AC/DC interviewt, die in den frühen Besetzungen der Hardrocker mitgemischt haben und offenbar noch nie die Gelegenheit bekommen hatten, ihre Version der "Atzedatze"-Geschichte zu erzählen.…
Weiterlesen
Zur Startseite