Toggle menu

Metal Hammer

Search

Van Canto schaffen A Cappella-Version zu AC/DCs ‘Hells Bells’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die deutsche A Cappella-Metal-Band Van Canto hat ein Musikvideo zu ihrer Coverversion des AC/DC-Klassikers ‘Hells Bells’ veröffentlicht. Der Song erschien bereits als Track auf dem siebten Studioalbum der Band, das den Namen  TRUST IN RUST trägt und 2018 in die Läden kam.

Die siebenköpfige Gruppe, die aus sechs Gesangsmitgliedern und einem Schlagzeuger besteht, gründete sich 2006 und hat sich seitdem neben jeder Menge eigener Songkreationen auch bekannten Liedern und Balladen der Metal-Welt angenommen und diese auf ihre eigene Art und Weise vertont.

Die Coverversion zu AC/DCs ‘Hells Bells’ könnt ihr euch hier anhören:

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Die zehn coolsten AC/DC-Momente

46 Jahre AC/DC und aktuell viele Gerüchte um ein mögliches neues Album: Es ist an der Zeit, ein bisschen zurückzublicken und die wichtigsten Trademarks der Kult-Hard-Rocker zusammenzufassen. Neben den stets massiven, krachenden und in alle Richtungen ausufernden Liveshows war es in den Anfangsjahren der leider viel zu früh verstorbene Bon Scott, der mit seiner Scheißegal-Haltung nicht nur viel Humor in die Band, sondern auch durch seine Aktionen AC/DC immer wieder in die Schlagzeilen brachte. Anbei zehn geschichtsträchtige Momente rund um AC/DC (mit Dank an Loudwire). Bon Scott und die Banane in seinen Shorts Am 16. Juli 1976 gaben AC/DC  im…
Weiterlesen
Zur Startseite