Verlosung: Konzert-Tickets für Sleep zu gewinnen!

von
teilen
twittern
mailen
teilen

„Das kultisch verehrte Trio aus dem kalifornischen San Jose, zu dem seit 2010 Neurosis-Schlagzeuger Jason Roeder zählt, bleibt mit THE SCIENCES seinem Ruf treu: Marihuana-induzierte Doom- und Stoner-Riff-Mantras sowie das rauschhaft Repetitive vertont kaum eine andere Band inspirierter, integrer und ingeniöser.“ (Frank Thießies, METAL HAMMER)

Passend zu den drei Tourneeterminen im Mai (METAL HAMMER präsentiert, Termine siehe hier) hat man nun also auch endlich neue Musik von Sleep – und kann sich zudem bestens auf das Live-Erlebnis vorbereiten.

METAL HAMMER verlost pro Stadt 1×2 Tickets für die Sleep-Tour 2018!

Wenn ihr gewinnen wollt, müsst ihr nur das untenstehende Formular ausfüllen und in das Lösungsfeld „The Sciences“ sowie die gewünschte Stadt schreiben:

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Deine Lösung (Pflichtfeld)

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Einsender außer Mitarbeiter der beteiligten Firmen und deren Angehörige. Personen unter 18 Jahren benötigen die Einwilligung ihres/ihrer Erziehungsberechtigten.

Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern durch das Los ermittelt. Mehrfachmails, computergenerierte E-Mails sowie E-Mails von Gewinnspiel-Diensten werden vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

Teilnahmeschluss ist der 03.05.2018, 23:59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Blind Guardian und Accept: Einig über die Kraft der Klassik

In unserem Roundtable-Titel-Interview mit Hansi Kürsch (Blind Guardian) und Wolf Hoffmann (Accept) kam unter anderem die Liebe zu klassischer Musik als Thema auf. Man kann natürlich gerne Klassik hören, aber wie man als Heavy Metal-Musiker auf die Idee kommt, diese beiden Welten zu verbinden, erklären die beiden Frontmänner ganz unterschiedlich. Wolf Hoffmann: "Mein Vater hatte mit Rock’n’Roll nichts am Hut und hörte nur Klassik. So kam ich als Kind damit in Berührung, es lief oft im Hintergrund. Als Teenager sperrte ich mich dagegen und gründete stattdessen eine Band. Irgendwann hat es mich doch berührt und interessiert: Beethoven, Tschaikowski... Ich entdeckte,…
Weiterlesen
Zur Startseite