Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Video: Metal-Opi zurück in Talentshow mit Rob Zombie-Cover

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der 82-jährige Opi verzückte Jury und Publikum bei „America’s Got Talent“ vor Kurzem mit seinem Cover des Drowning Pool-Hits ‘Bodies’. Damit wurde der US-Amerikaner John Hetlinger kurzerhand zum Internet-Hit und trat in der Folge sogar gemeinsam mit der US-amerikanischen New Metal-Band auf:

Jetzt kehrt er vor die Jury der Talentshow zurück. Seht hier, wie der Metal-Opi mit dem Rob Zombie-Cover zu ‘Dragula’ nachliefert:

Keine Sorge: So ganz ernst nimmt sich Hetlinger selbst nicht. Nach dem ‘Bodies’-Erfolg äußerte er in einem Interview: In „Es gibt Reviews in Metal-Zeitschriften überall auf der Welt, die schreiben zugegebenermaßen, ich könne nicht singen, habe aber dafür einen guten Musikgeschmack. Mir macht es einfach einen riesigen Spaß.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica erklären Entstehen ihrer Cover-Einlagen

Ein Highlight während der Shows der letzten Metallica-Tournee waren auf jeden Fall die Cover-Einlagen von Bassist Rob Trujillo und Lead-Gitarrist Kirk Hammett. Das Besondere daran: Die Thrash-Metaller wählten dafür Songs mit hoher Bedeutung in den jeweiligen Städten aus. In München stimmten die beiden zum Beispiel ‘Skandal im Sperrbezirk’ von der Spider Murphy Gang an, in Berlin intonierten sie ‘Engel’ von Rammstein. Nun hat Rob Trujillo "Drinks With Johnny", der Internet-Sendung von Avenged Sevenfold-Bassist Johnny Christ, den Ursprung jener beliebten Cover-Einlagen erklärt (siehe Video unten). "Wir waren in Europa - das war nicht die letzte Europatour, sondern die davor. Es war in…
Weiterlesen
Zur Startseite