Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Video: Pilot zur ersten Metal-Late Night-Show der Welt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Stellt euch vor: Statt z.B. Stefan Raab steht da ein Typ mit Corpsepaint und führt euch durch eine Sendung voll mit Witz, Charme und vor allem eins: Maximum Metal! Zumindest in USA könnte dieses Format bald Wirklichkeit werden. Wie eine Metal-Late Night-Sendung aussehen könnte, seht ihr unten in der Pilot-Episode zu „Two Minutes to Late Night“.

Ende 2015 drehten die beiden US-Amerikanischen Metal-Fans und Video-Produzenten die Pilot-Episode zu „Two Minutes to Late Night“ – und haben sich dabei wirklich etwas einfallen lassen! Mit viel Witz führt ein junger Mann mit Corpsepaint durch die Folge, in der z.B. The Dillinger Escape Plan-Gitarrist Ben Weinman zu Gast ist und auch die obligatorische Haus-Band natürlich nicht fehlen darf. Hoffen wir, dass sich bald ein Geldgeber findet, denn wir brauchen dieses Format!

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Keine verdammte Phase

Liebe Rocker! Bestimmt erinnert ihr euch noch an den Moment, als ihr der schönsten Nebensache der Welt verfallen seid: dem Heavy Metal! Liebe aufs erste Gehör, über beide Ohren; eine Liaison, bis dass der Tod uns scheidet – und selbst dann bangen wir mit Lemmy und Co. irgendwo da oben weiter. Die großen Helden der Szene feiern, die Nachbarn mit Iron Maiden, Metallica und Judas Priest beschallen, Platten kaufen, Poster aufhängen, die ersten Konzerte, das erste Festival. Gänsehaut! Natürlich wollten wir unseren Mitmenschen auch optisch zeigen, wofür unser Herz fortan schlägt. Kutten, Nieten, Patches und ganz viel Schwarz standen nun…
Weiterlesen
Zur Startseite