Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Video: Pilot zur ersten Metal-Late Night-Show der Welt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Stellt euch vor: Statt z.B. Stefan Raab steht da ein Typ mit Corpsepaint und führt euch durch eine Sendung voll mit Witz, Charme und vor allem eins: Maximum Metal! Zumindest in USA könnte dieses Format bald Wirklichkeit werden. Wie eine Metal-Late Night-Sendung aussehen könnte, seht ihr unten in der Pilot-Episode zu „Two Minutes to Late Night“.

Ende 2015 drehten die beiden US-Amerikanischen Metal-Fans und Video-Produzenten die Pilot-Episode zu „Two Minutes to Late Night“ – und haben sich dabei wirklich etwas einfallen lassen! Mit viel Witz führt ein junger Mann mit Corpsepaint durch die Folge, in der z.B. The Dillinger Escape Plan-Gitarrist Ben Weinman zu Gast ist und auch die obligatorische Haus-Band natürlich nicht fehlen darf. Hoffen wir, dass sich bald ein Geldgeber findet, denn wir brauchen dieses Format!

teilen
twittern
mailen
teilen
Sexy oder sexistisch? Nackte Haut auf Metal-Alben

Wo fängt Sexismus an? Ganz Deutschland diskutiert nach der Stern-Story um Rainer Brüderle über die Grenzen und Konsequenzen im zwischengeschlechtlichen Umgang. Klar, dass in dem Zusammenhang auch „Sex, Drugs & Rock’n’Roll“ auf den Prüfstand gestellt werden muss. In unserer Galerie oben haben wir Cover-Artworks von Metal- und Rock-Bands zusammengetragen, die zwischen sexy und sexistisch pendeln. Mal ist der Fall klar, mal ist die Grenze des guten Geschmacks und Anstands fließend. Bei welchen Covern ging der Künstler zu weit, wo handelt es sich um unbedenklichen Metal-Spaß? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!  
Weiterlesen
Zur Startseite