Video: Violent Dancer bekommt von Frau „den Hintern versohlt“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Diese Abreibung hat er sich redlich verdient: Bei einem Metalcore-Konzert schlägt und tritt er ins Publikum. Eine Zuschauerin lässt sich das nicht länger gefallen und schlägt zurück.

Das sogenannte „Crowdkilling“ ist einer dieser Gründe, warum man bei so manchem Metalcore-Konzert am besten an der Bar stehen oder gleich daheim bleiben möchte. Manche Clubbetreiber schließen deshalb Bands aus diesem Genre vorsorglich komplett von ihrem Programm aus. Zum Glück gibt es dann aber auch Gäste, die das genauso sehen und beherzt eingreifen. So wie bei dem Konzert der US-amerikanischen Beatdown-Formation Raw Dawg in Kalifornien.

Seht hier im Video, wie der Violent Dancer von der jungen Frau „den Hintern versohlt“ bekommt:

Klar, wenn man 40 Stunden pro Woche in einem Büro-Job gefangen ist, will man abends ein bisschen die Sau rauslassen. Dazu sind Konzerte ja auch da. Dennoch sollte jeder erwachsene und halbwegs zurechnungsfähige Mensch doch gewisse Grundregeln im Umgang mit anderen beachten können.

Das hier ist übrigens das „Watschengesicht“:

teilen
twittern
mailen
teilen
Powerwolf teilen neue Single ‘Sainted By The Storm’

Die Festivalsaison geht wieder los, und um das Feuer bis zum Beginn weiterhin anzuheizen, legen auch Musiker noch mal eine Schippe obendrauf. Vor nicht mal einem Jahr haben Powerwolf ihr weltweit erfolgreichstes Studioalbum CALL OF THE WILD veröffentlicht. Doch der Hunger von Fans ist nie gesättigt. Deshalb dürfte die neue Single ‘Sainted By The Storm’ eine Überraschung sein. Die Wölfe sammeln alle Energie und formen sie zu einen kraftvollen, zukünftigen Hit. Damit dürfte das Quartett nochmal unterstreichen, dass sie nicht umsonst an der Spitze des Genres stehen. Powerwolf äußern sich wie folgt zum neuen Track: „Mit der Veröffentlichung eines brandneuen…
Weiterlesen
Zur Startseite