Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Vince Neil: „Kiss hatten fünf Abschieds- und vier Reunion-Touren. Genau das wollen wir nicht!”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Glam-Helden von Mötley Crüe werden Ende des Jahres ihr allerletztes Konzert im ausverkauften Staples Center in Los Angeles spielen. Danach ist die Geschichte der Band endgültig zu Ende, wie Sänger Vince Neil im Interview mit dem San Diego Union-Tribune erläutert. Immerhin habe man den Auflösungsvertrag nicht aus Spaß unterschrieben.

“Dieser Vertrag war nicht für uns, er war für alle anderen, um ihnen zu beweisen, dass wir kein Schlupfloch für eine Reunion finden wollen”, erklärt Neil. “Andere Bands interessiert das einen Dreck. Das ist ihre Philosophie: ‘Diese Tour wird niemals enden’ oder ‘Wir werden eine Reunion-Tour machen’. Das sind nicht wir. Deshalb gehen wir zu unseren eigenen Bedingungen.” 

Es ginge der Band nicht ums Geld, sondern um die Integrität. “Ich meine, Kiss hatten fünf Abschieds- und vier Reunion-Touren”, so der Frontmann [und übertreibt dabei maßlos, Anm. d. Red.]. “Genau das wollen wir nicht! Wir wollen auf dem Höhepunkt gehen, mit Leuten die sagen ‘Ja man, ich hab das letzte Konzert gesehen und es war super!’. Wir wollen nicht diese Band sein, die als Mötley Crüe angekündigt wird, und bei der nur noch Bruder eines Originalmitglieds dabei ist und sie Clubs spielen. Wenn wir das passieren ließen, würden sich nicht so an uns erinnert werden, wie wir es wollen.”

teilen
twittern
mailen
teilen
Paul Stanley (Kiss) warnt vor Gesichtstattoos

Kiss-Sänger und -Gitarrist Paul Stanley kann an dem neuen Trend zu Tätowierungen im Gesicht wenig bis gar nichts gutes finden. Mit zwei Tweets (siehe unten) warnt der 68-Jährige ganz in der Manier eines besorgten Rock-Opas davor, sich Farbe ins Antlitz stechen zu lassen. Als abschreckendes Beispiel führt er dabei Hip-Hopper Post Malone an (mit dem Ozzy Osbourne kürzlich einen Song aufgenommen hat). Verbaute Chancen Paul Stanley postet zum einen einen Artikel von CNN, in dem davon berichtet wird, dass kürzlich einige Prominente neue Gesichtsstattoos präsentiert haben. Dazu schreibt der Kiss-Mann: "Tut es nicht." Des Weiteren kommentiert er: "Nebenbei bemerkt bin…
Weiterlesen
Zur Startseite