Von FlipFlops bis zum Sarg: Eine Reise durchs Kiss-Merch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

FlipFlops, Särge, Lampen, Flipper – „gibt es nicht“ gibt es nicht im Hause Kiss. So lange es sich verkaufen lässt, wird es auch hergestellt.

Das neueste Produkt in der Reihe: Kiss-Glückspielautomaten. Die Slot-Maschinen wurden jetzt auf der Spielemesse Global Gaming Expo vorgestellt, ein Werbe-Video findet ihr unten.

Zum Anlass dieses Neuzugangs zeigen wir euch eine kleines Auswahl des schier unerschöpflichen Angebots an Kiss-Merch. Ihr findet sie oben in der Bildergalerie!

Viel Spaß beim Stöbern…

Und so sieht die Kiss Slot-Machine in Aktion aus:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gene Simmons verdient mit seiner Solo-Band mehr als mit Kiss

Bei einem Auftritt im Podcast Steve-O’s Wild Ride! sprach Kiss-Bassist Gene Simmons über seine zukünftigen Pläne mit seiner Solo-Band, da er nach dem Ende von Kiss quasi arbeitslos ist. Im Interview fragt Steve O den altgedienten Musiker, ob er denn aktuell mit seiner Band touren würde, was dieser bestätigte. Gene Simmons hat ein geniales Modell entwickelt „Absolut“, so Gene Simmons. „Wir haben schon einige Headlinershows gespielt. Wir waren im April in Südamerika, in São Paulo. Im Sommer gehen wir nach Europa, um Festivals zu headlinen und ein paar andere Sachen zu tun. Wir haben jedenfalls eine Menge Spaß.“ Anschließend führt…
Weiterlesen
Zur Startseite