Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Wacken 2017: Besserer Sound auf Bühnen mit neuen Namen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die Veranstalter des Wacken Open Air planen für 2017 Änderungen im Infield. Die Neuerungen betreffen laut Pressemitteilung die Bühnen und den Sound auf dem Metal-Festival.

Bühnen

Die drei großen Open Air Bühnen wollen die W:O:A-Veranstalter ab sofort als „eine Einheit verstehen und konzipieren.“ Dazu richte man sich nun unter anderem nach dem Slogan „Faster Harder Louder“.

Deshalb ergeben sich Änderungen bei den Bühnennamen: Die Black Stage heißt jetzt Faster. Die True Stage heißt nun Harder. Die ehemalige Party Stage ist ab sofort Louder.

Sound

Unser erklärtes Ziel ist es den bestmöglichen Metalsound überhaupt zu präsentieren“, heißt es in der Verlautbarung weiter. Für 2017 habe man sich deshalb mit der Firma Crystal Sound zusammengetan. Diese hätten ein neues Sound-Konzept für die drei Hauptbühnen erarbeitet:

Im Zuschauerbereich vor den Zwillingsbühnen Faster und Harder wird eine zusätzliche, dritte Reihe Lautsprecher installiert, die für die hinteren Bereiche den Ton verbessert. Wer die Konzerte entspannt aus einiger Entfernung verfolgen möchte, wird von dieser zweiten Delay-Linie mit sattem Sound versorgt.

https://www.metal-hammer.de/wacken-open-air-2017-vorschau-auf-bands-matsch-und-metal-party-748699/

Die Louder Stage hatte bislang nur einige Delay-Lautsprecher an der Rückseite des FoH-Turms. Auch hier wird stark aufgerüstet! Erstmalig kommt hier eine richtige Delay-Linie, vergleichbar mit der der Zwillingsbühne zum Einsatz. (…)

Die Louder Stage präsentiert sich ab diesem Jahr als gigantische Rundbogenbühne! Die neue Konstruktion bietet in etwa die gleiche Bühnenfläche wie der Vorgänger und übertrumpft damit weiterhin viele andere Festivalbühnen im In und Ausland.“

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Dieses Equipment verwendet die Thrash-Metal-Legende

Mit Anthrax, Slayer und Megadeth teilen sich Metallica den Thron des Thrash Metal. Im Sommer 2019 kommt die vielleicht erfolgreichste Metal-Band der Welt zu uns nach Deutschland. Bis dahin beschäftigen wir uns mit einem Teil des Equipments, das Metallica nutzen, um ihren Sound zu dem zu machen, was wir so feiern. Weitere Beiträge aus der Reihe: KISS: Dieses Equipment verwenden die Glam-Ikonen Sólstafir: Dieses Equipment verwenden die Atmosphäre-Götter aus Island Slipknot: Dieses Equipment verwenden die Masken-Träger Rammstein: Dieses Equipment verwenden die Neue-Deutsche-Härte-Giganten Killswitch Engage: Diese Instrumente verwendet das Metalcore-Quintett Tama 14" x 6,5" Lars Ulrich Signature Snare „Schlagzeuger sucht andere…
Weiterlesen
Zur Startseite