Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Weltschlaftag: 10 Metal-Songs zum Thema Schlaf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

233.600 Stunden – so viel schläft ein durchschnittlicher Mensch im Laufe seines Lebens, bei einer Lebenserwartung von achtzig Jahren. Hört sich nach viel an, ist es auch. Bei acht Stunden Schlaf pro Tag verpennen Schlafende knappe 27 Jahre. Hochgerechnet entspricht das in etwa einem Drittel der Lebenszeit. Kein Wunder also, dass es zahlreiche Metal-Songs gibt, die sich mit menschlichem Schlaf, Träumen und Schlafwandeln, Schlafstörungen, aber auch nächtlichen Dämonen und Gedanken auseinandersetzen. Wir stellen euch zehn vor.

Enter Sandman – Metallica

Schon seit jeher wiegt eine ganz bestimmte Sagengestalt – zumindest europäische – Kinder in den Schlaf: der Sandmann. Er streut den Schläfrigen Sand in die Augen und beschert ihnen damit Träume. In Metallicas Fall zwingt Schreckgespenst Sandmann ein schlafendes Kind in finstere Alpträume. Übrigens thematisieren auch Rammstein in ‘Mein Herz brennt’ die dunklen Seiten des Schlafbringers.

Metallica – Metallica jetzt bei Amazon.de bestellen

Moonhorse – Avatarium

Das Spiel von Anzieh- und Fliehkräften zwischen Mond und Erde bewirkt Ebbe und Flut. Das ist wissenschaftlich bewiesen. Darüber hinaus glauben viele Menschen an weitere Kräfte des Erdtrabanten, die uns im täglichen Leben beeinflussen und unter anderem unseren Schlaf bei Vollmond verschlechtern sollen. Über den Mondeinfluss auf den Menschen gibt es zwar einige Studien, besonders aussagekräftig sind diese aber nicht. Avatarium stellen ihre eigene Studie auf und fragen sich: „Oh mother / Are there horses on the moon?/ I saw them last night/ Through the looking glass tube.“

Avatarium – Avatarium jetzt bei Amazon.de bestellen

Sleep Now In The Fire – Rage Against The Machine

Der Mensch hat ein Talent, nicht nur zur Schlafenszeit zu rasten, sondern auch die Augen vor unserer missständlichen Welt zu verschließen und daraufhin in einen Modus der Passivität und bedingungslosen Akzeptanz zu verfallen. Rage Against The Machine rufen – schon seit jeher – zum Gegenteil auf. Auch mit ‘Sleep Now In The Fire’, das 1999 auf THE BATTLE OF LOS ANGELES erschien.

Rage Against The Machine – The Battle Of Los Angeles jetzt bei Amazon.de bestellen


teilen
twittern
mailen
teilen
Die Cover-Kunst des John Baizley (Baroness)

>>> zur Großansicht der Galerie Er lebt für die Kunst: Entweder mischt John Dyer Baizley musikalisch neue Kompositionen oder per Farbpalette seine ganz eigene Stilwelt. Mit beidem macht er szeneübergreifend von sich reden. Baizley ist Sänger und Rhythmusgitarrist bei den Sludge-Metallern beziehungsweise Alternative-Rockern Baroness sowie gleichzeitig ein begnadeter Künstler, der auf spannende Weise den symmetrischen Schwung des Jugendstils mit der frivolen Fülle des Barocks verschmelzen lässt. Klickt euch in der Galerie oben durch einige seiner schönsten Cover-Artworks und erfahrt dabei mehr zu den Hintergründen. --- Ein ausführliches Interview mit unserem Lautmaler John Dyer Baizley findet ihr in unserer März-Ausgabe. Das…
Weiterlesen
Zur Startseite