Toggle menu

Metal Hammer

Search

Internet-Fundstück: Black Metal-Katzen auf Twitter

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Was könnte besser zusammenpassen als eiskaltes, frostgebissenes Schwarzmetall und Mitbewohner, die ihre Menschen oftmals ebenso verachten, wie der gemeine Black Metal-Künstler die Menschheit an sich? Das hat sich wohl auch der Betreiber des Twitter Accounts ‘Black Metal Cats’ gedacht, als er anfing, die Bilder von majestätischen Stubentigern mit den Texten finsterer Black Metal-Songs zu verbinden. Das Ergebnis? Mehr als sehenswert. Wer also seine tägliche Dosis Cat-Content mit seiner täglichen Dosis Schwarzmetall verbinden möchte, der ist hier genau richtig.

 

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Grim Christmas: Schwarzmetallischer wird Weihnachten nie mehr

Wer genug hat von den altbekannten Versionen der salbungsvollen "heiligen" Schmacht-Songs, für den hat Jon Lervold unter dem Banner Grim Christmas eine wunderbare trve Black Metal-Exkursion produziert: Schnell mal 15 Minuten verschwunden und mit den zehn GRIM CHRISTMAS-Songs das musikalische Gemüt wieder geradegerückt! Und es sind wahrlich Kunstwerke, die aus einer Idee hervorgingen, die Lervold an einem düsteren Novembertag bei einem Strandspaziergang in Aberdeen in den Kopf kam, kurz nachdem er mit seiner Band A God Or An Other das Debüt TOWERS OF SILENCE (2013) aufgenommen hatte. Das Vorhaben ließ den US-Musiker nicht mehr los: Aus Lizenzgründen nahm er sich…
Weiterlesen
Zur Startseite