Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

With Full Force-Chef Borges verteidigt Lieberberg

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Schon bevor die Entscheidung stand, das Rock Am Ring 2016 vorzeitig abzubrechen, äußerte sich der rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz wohl etwas voreilig via Facebook. Dort schrieb der Politiker bereits Samstagnachmittag: „meine dringende Empfehlung an den Veranstalter und die VGV Mendig als Genehmigungsbehörde für ‚Rock am Ring‘: das war’s für 2016.“ 

Damit griff er allen Verhandlungen und offiziellen Entscheidungen vor und brachte auch Veranstalter Marek Lieberberg in eine äußerst prekäre Situation.

Rock Am Ring: Lieberberg kritisiert Abbruch, schließt Entschädigungen aus

Davon ist auch der With Full Force-Veranstalter Sven Borges überzeugt. Dieser äußerte sich jetzt gegenüber bild.de zum Abbruch des Festivals und schlug sich auf Lieberbergs Seite. Das Einmischen von Lewentz für den Abbruch – und indirekt auch die Entscheidung der Verbandsgemeinde Mendig – kritisierte Borges dabei scharf:

Dass sich Politiker in solche Entscheidungsfindungen einmischen, halte ich bei einem gestandenen und dem größten Veranstalter Deutschlands für anmaßend und völlig daneben. 32 Jahre Erfahrung sollten ausreichend sein, dass selbstständig und im Sinne seiner jährlich wiederkehrenden Besucher gehandelt wird.

Mit Unwettern hatte der With Full Force-Chef selbst schon des öfteren bei seinem Festival zu kämpfen. So musste er 2015 wegen eines Gewitters ebenfalls vorzeitig abbrechen. Das Wetter könne man eben nicht beeinflussen, sich höchstens darauf einstellen:

Wir haben unsere Sicherheitskonzepte und Notfallpläne. Dass diese funktionieren, haben wir ja schon bewiesen. Wichtig ist, dass das Publikum mitspielt“, weiß auch Borg aus eigener jahrelanger Erfahrung.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Von Britney Spears bis K.I.Z: Das sind die besten Metal-Cover berühmter Lieder

Metal zeigt sich in seiner riesigen Genre-Vielfalt oftmals als experimentierfreudig und offen gegenüber anderen Musikarten. So kommt es nicht selten zu dem Fall, dass eine Metal-Band bekannte Lieder eines anderen Genres covert. Hierbei wird auch vor den kitschigsten Pop-Chart-Gassenhauern kein Halt gemacht. Die Cover sind oftmals besser als erwartet und finden in der Szene Anklang. Wir haben die zehn besten Cover-Songs von berühmten Liedern eines anderen Genres diverser Metal-Bands rausgesucht und präsentieren ein breites Spektrum an gecoverten Liedern. Das sind die zehn besten Cover-Versionen von Metal-Bands Children of Bodom − ‘Oops!... I Did It’ Again’ (Britney Spears) 2005 veröffentlichte die finnische…
Weiterlesen
Zur Startseite