Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Within Temptation performten bei „Save Ukraine – #StopWar”-Konzert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Within Temptation gehören zu den zahlreichen Bands, die im Rahmen der Telethon-Aktion „Save Ukraine – #StopWar“ Spenden zur Unterstützung der Ukraine sammelten. Mehr als 50 Teilnehmende aus über 20 verschiedenen Ländern kamen zu diesem Anlass zusammen. Der Marathon wurde aus Warschau auf dem polnischen Fernsehsender TVP übertragen. Darüber hinaus strahlten Sender aus diversen Ländern der Welt, darunter Estland, Litauen, die Tschechische Republik, Georgien, Albanien, Montenegro, Slowenien, Lettland, Kroatien und andere, den Marathon auf ihren lokalen Kanälen aus.

Stellung beziehen

In einem neuen Interview mit dem griechischen Sender Rock Overdose äußerte sich Within Temptation-Sängerin Sharon Den Adel über die Teilnahme ihrer Band an dem Event: „Für uns war es eine Ehre, darum gebeten zu werden. Ich denke, als Band und als Menschen schätzen wir Redefreiheit, Freiheit und Demokratie sehr. Ich glaube, als Band sagen die Leute manchmal: ‚Seid nicht so politisch‘, ‚Seid nicht so ausdrucksstark und ergreift nicht Partei‘. Aber ich denke, als musikschaffende Person ist es wichtig, zu repräsentieren, wer man ist. Nicht nur in der Musik, sondern wirklich für das zu stehen, was man macht und was man in den Texten sagt.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und Dinge, die in der Welt passieren, inspirieren uns, Musik zu schreiben. Und dann muss man auch Stellung beziehen und sagen, auf welcher Seite man steht. Ich denke, wenn es so offensichtlich ist, dass es einen Aggressor gibt und dass ein Land verletzt wird, dass es überfallen wird, dann sollte man einen Standpunkt einnehmen. Und dann ist es viel einfacher, sich darüber klar zu werden, wo man in diesem ganzen Konflikt steht.

Wir halten uns natürlich jeden Tag auf dem Laufenden, weil wir es sehr traurig finden, dass ein Land, das eine Demokratie sein will, auf diese Weise überfallen wird. Daher fühlen wir uns sehr geehrt, dass wir gebeten wurden, auch für dieses Ereignis, diesen Marathon, zu spielen.“

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Rob Halford will ein Leben in Würde führen

Judas Priest, respektive Frontmann Rob Halford können auf eine fünfeinhalb Dekaden währende Karriere zurückblicken. Wichtig ist dem Musiker in der Rückschau vor allem eines: Er will ein Leben in Würde führen – und fällte deshalb so manche Entscheidung, die auf manche Leute provokant wirkte. Rebellische Anfänge Wie Das Erste berichtete (das entsprechende Interview lässt sich in der Mediathek abrufen), blickte Rob Halford anlässlich der Veröffentlichung des inzwischen 19. Studioalbums von Judas Priest, INVINCIBLE SHIELD (hier Review lesen), unlängst auf seinen Werdegang als Musiker zurück und beleuchtete dabei entscheidende Stationen seiner Geschichte. „Ich bin ein alter Mann. Ein alter Metalhead“, sagte…
Weiterlesen
Zur Startseite