Meldungen

Tarja Turunen und Harus: Video zu ‘Varpunen Jouluaamuna’

Mehr Klassik, weniger Rock

[Update:] Harus heißt die neue Band um ex-Nightwish-Sängerin Tarja Turunen. In einem ersten Video dürfen sich Fans jetzt einen Vorgeschmack auf das Album holen.

[Update:] Nun dürfen Tarja-Fans sich einen akustischen und optischen Eindruck von ihrer neuen Band Harus machen. Pünktlich zur Veröffentlichung des ersten Live-Albums IN CONCERT – LIVE AT SIBELIUS HALL veröffentlichen Harus das Video zu ‘Varpunen Jouluaamuna’.

Für Anhänger von Tarja Turunen und Nightwish vielleicht überraschend: Der Metal- und Rock-Anteil bewegt sich gegen Null, stattdessen klingen Harus sehr nach Klassik. Aber hört selbst:

---

[Update:] Tarja Turunen hat gerade erst die Details ihrer neuen Band ausgegeben (s.u.), da gibt es nochmal für ihren Solo-Erfolg die verdiente Ehrung: Beim Summer Breeze Festival erhielt sie Gold für das Album MY WINTER STORM. In Zahlen heißt das, dass sie 120.000 Einheiten des Albums in Deutschland verkauft hat.

Ab jetzt geht es dann mit der Band Harus weiter:

---

Seit ihrem Ausscheiden bei Nightwish war Tarja Turunen schlicht unter ihrem eigenen Namen unterwegs – als Solokünstlerin Tarja mit Begleit-Band. Diese Zeiten scheinen nun zu Ende zu gehen. Die Sopranistin präsentiert jetzt ihre neue, richtige Band.

Harus nennt sich das Gespann aus vier Musikern, an deren Spitze Tarja als Sängerin steht. Seit 2006 wird das Projekt unter Verschluss gehalten. Warum die Fans so lange hingehalten wurden, verrät die offizielle Website von Tarja Turunen:

-

There is an old Finnish tradition when it comes to newborns – the baby is not to be named until the baptism ceremony, when he or she is presented to the family with the chosen name.

A few years ago, in 2006, a new project from Tarja was born and, following the same tradition, the time has come to baptize it, to make the presentations to the family and to give it a name – HARUS.

HARUS is a rather peculiar, uncommon Finnish word that describes the four tensors that keep a tent together or the tensor that keeps the mast from falling in a sailing boat.

Both of the meanings apply to this musicians line up: four members, four equals, four different backgrounds to tie together exquisite classical music developed strongly and in a very stable way, with a taste of experimental, modern feel.

The ever-changing waters HARUS sails on promise a unique feeling and combination for each program.

-

Tarja meint es also ernst und ist zum ersten mal seit Nightwish wieder in einer vollwertigen Band. Natürlich hat sie die vier Harus-Mitglieder bereits namentlich vorgestellt:

Tarja Turunen : Vocals

Kalevi Kiviniemi : Organ

Marzi Nyman: Guitar

Markku Krohn: Percussion

Wann es etwas zu hören geben wird, ist noch nicht bekannt. Als Solokünstlerin veröffentlichte Tarja die folgenden Alben:

    * 2006: Henkäys ikuisuudesta

    * 2007: My Winter Storm

    * 2010: What Lies Beneath

---

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.



Kommentare (4)
Apropos Summer Breeze...

wisst ihr, lieber MH, was richtig Gewinnbringend wäre!? Wenn ihr im Heft oder von mir aus online zu jedem Gig, eben auch bei Festival-Auftritten eine Setlist der auftretenden Künstler liefern könntet. Das wäre fein! :-)

nice :)

wurde ja mal zeit das sie auch in Deutschland mal ne Goldauszeichnung für eines ihrer Solowerke erhält. Muss aber sagen hier wurde mal wieder falsch recherchiert. Richtig ist das sie mit Harus eine neue Band hat, aber dieses ist nur ein Projekt für die klassische Musik. Sie wird weiterhin auch als Tarja allein Musik machen, zurzeitt arbeitet sie an einem Album mit Harus. Werkelt aber auch fleißig an einem neuen Solo Album ;)

Zombies haben Tarja entführt und gezwungen das zu machen.

Ich glaub die sind schon tot, da hilft alle Gewalt nichts mehr.

Schön aber zu klassisch

Ich finde, die Musik von "Harus" ja ganz okay, aber mir fehlen die Riffs von E-Gitarren und der Bass und das Keyboard und Schlagzeug sowieso. Und natürlich die schönen Melodien von Tuomas! Das neue Album von Nightwish ist wirklich nicht gut, vor allem wegen den ungewöhnlichen Gesang von Anette. Trotzdem danke, dass ihr ein Beitrag darüber schreibt. :)

Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.