Meldungen

USA: Mutter muss 54.000 Dollar für illegale Downloads zahlen

Der Prozess hatte einigen Staub aufgewirbelt: eine Mutter sollten in den USA zwei Millionen Dollar für 24 illegale Song-Downloads zahlen. Jetzt sind es immerhin noch 54.000 Dollar.

Der numerische Unterschied von zwei Millionen auf 54.000 Dollar ist gewaltig, macht für die verurteilte Frau aber keinen großen Unterschied:



"Ich bin eine Mutter von vier Kindern mit nur einem Einkommen. Wir haben solche Summen nicht."



Die Vertreter der Musikindustrie verlangten eigentlich zwei Millionen Dollar als Abschreckung von der Frau, doch dies wies der Richter ab. Die Forderung sei monströs. Unter den illegal gesaugten 24 Songs waren u.a. Aerosmith, Def Leppard und Green Day.





Ähnliche Artikel:

+ Bon Jovi auf 400 Milliarden Dollar wegen Copyright-Verletzung verklagt

+ Amerikanerin verklagt US-Plattenindustrie und Major Labels

+ Alice Cooper: Vogel klaut seinen Namen



Kommentar schreiben
 
*
 
*
captcha *

* Pflichtfeld

Sämtliche Kommentare müssen vor Erscheinen freigegeben werden.