Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

AC/DC: Bon Scott wäre heute 75 geworden

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der legendäre AC/DC-Frontmann Ronald Belford Scott aka Bon Scott hätte am heutigen Freitag, den 9. Juli 2021, einen runden Geburtstag gefeiert. 1946 im schottischen Städtchen Forfar geboren, wäre der wilde Sänger 75 Jahre alt geworden. Seine Familie nimmt dieses Jubiläum zum Anlass ihm eine neue Website — sagen wir — zu schenken. So soll es auf der ersten offiziellen Bon Scott-Seite alle möglichen Infos zum ikonischen Rocker geben, inklusive Ehrbekundungen von berühmten anderen Musikern. Natürlich soll es auch Merchandise zu kaufen geben.

Große Einladung

„Zum Anlass dessen, was sein 75. Geburtstag gewesen wäre, sind die Nachlassverwalter von Bon Scott (seine zwei Brüder sowie sein Neffe) stolz darauf, die neue Website ins Leben zu rufen und diesen wichtigen Schritt dahin zu gehen, Bons Legende hervorzuheben und sich um sein Erbe zu kümmern“, schreibt der Bon Scott Estate. „Bon war ein einzigartiger Sänger, Songwriter und Charakterkopf, den die Welt nie vergessen sollte. So ist dies eine Einladung an Bons Fans und Freunde, um zusammenzukommen und ihre Erinnerungen und Beobachtungen an ihn und seine Musik zu teilen. Sein Erbe lebt in den Herzen und Köpfen derer, die ihn lieben.“

Malcolm und Angus Young luden Bon Scott 1974 dazu ein, bei AC/DC als Vokalist einzusteigen. So sang der Schotte auf den ersten sechs Studioalben der australischen Hard-Rocker, die da wären HIGH VOLTAGE (1975), T.N.T (1975), DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP (1976), LET THERE BE ROCK (1977) POWERAGE (1978) und HIGHWAY TO HELL (1979). Nur wenige Tage, nachdem er sich mit Malcom und Angus getroffen hatte, um mit den Arbeiten an jenem Werk, das BACK IN BLACK (1980) werden sollte, zu beginnen, starb Scott an einer Alkoholvergiftung. Am Abend zuvor hatte er in einem Londoner Club offensichtlich zu heftig gefeiert. Vergangenes Jahr — am 19. Februar 2020 — jährte sich sein Todestag zum 40. Mal. Diesen traurigen Jahrestag zelebrierten am 1. März 2020 100.000 AC/DC-Fans in Perth.

🛒  HIGHWAY TO HELL JETZT BEI AMAZON HOLEN!

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest holen Glenn Tipton auf die Bühne

Judas Priest sind am vergangenen Wochenende als Headliner beim englischen Bloodstock Open Air aufgetreten. Bei dieser Gelegenheit ließen es sich die Metal-Götter um Frontmann Rob Halford nicht nehmen, ihren krankheitsbedingt eingeschränkten Gitarristen Glenn Tipton auf die Bühne zu holen. Letzterer stieß stilecht zur Zugabe zur Band und spielte die Songs ‘Metal Gods’, ‘Breaking The Law’ und ‘Living After Midnight’ mit. Ein Livevideo von ‘Hell Bent For Leather’ und ‘Metal Gods’ könnt ihr euch unten reinziehen. Für ihre Show am Sonntagabend (15. August 2021) im Catton Park in Walton-on-Trent hatten Judas Priest ein paar Überraschungen in petto. So gaben die Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €