Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

AC/DC legen Back-Katalog neu in goldenem Vinyl auf

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Um ihr 50. Band-Jubiläum zu zelebrieren (das sich eigentlich schon 2023 jährte), haben sich AC/DC etwas Besonderes überlegt. So legen Angus Young und Co. über ihre Plattenfirmen Columbia Records und Legacy Recordings den Back-Katalog neu auf — und zwar in einer wirklich hochwertigen Edition. Die Alben erscheinen in goldenem Vinyl.

Doch damit nicht genug: Jeder dieser in limitierter Stückzahl erhältlichen Longplayer kommt mit einem albumspezifischen Druck auf 30,5 Zentimeter mal 30,5 Zentimeter. Bei Amazon liegt überdies jeweils noch eine Slipmat bei. Zunächst sind neun Platten erhältlich, später im Jahr sollen weitere Werke folgen. Vorbestellen kann man die edlen Stücke hier.

Die ersten neun goldenen AC/DC-Vinyle:

  • BACK IN BLACK (1980) inklusive ‘You Shook Me All Night Long’, ‘Shoot To Thrill’ sowie dem Titel-Track.
  • HIGHWAY TO HELL (1979)
  • THE RAZOR’S EDGE (1990) inklusive ‘Thunderstruck’
  • POWERAGE (1978) inklusive ‘Rock And Roll Damnation’
  • FOR THOSE ABOUT TO ROCK (WE SALUTE YOU) (1981)
  • HIGH VOLTAGE (1975)
  • DIRTY DEEDS DONE DIRT CHEAP (1976)
  • WHO MADE YOU (1986) als Soundtrack zum Stephen King-Film ‘Maximum Overdrive’ (deutscher Titel: ‘Rhea M. – Es begann ohne Warnung’)
  • LIVE (1991): Doppel-Live-Album aufgenommen in Donington Park, Birmingham (beide Großbritannien), Edmonton (Kanada) und Moskau (Russland)

Bei der anstehenden Tournee, die AC/DC nach Gelsenkirchen, München, Dresden, Wien, Zürich, Hockenheim, Stuttgart, Nürnberg und Hannover führt, wird die Gruppe in folgender Besetzung auftreten: Am Mikro steht natürlich Brian Johnson. Angus und Stevie Young bilden die Gitarrenfraktion. Am Schlagzeug wird nicht Phil Rudd sitzen, sondern Matt Laug (Alanis MorissetteAlice CooperSlash’s Snakespit, Vasco Rossi), der bereits im Oktober 2023 beim Power Trip Festival in Kalifornien ausgeholfen hat. Darüber hinaus wird Bassist Cliff Williams wie vermutet nicht mit von der Partie sein — an seiner statt bedient Chris Chaney (Jane’s Addiction, Alanis Morissette, Taylor Hawkins & The Coattail Riders) den Tieftöner.

🛒  BACK IN BLACK BEI AMAZON VORBESTELLEN!


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER Podcast Folge 75 mit Bruce Dickinson

Back In Black – das Metal-Update Breaking news! Slayer kündigen Reunion-Konzerte an – hört live, wie wir davon erfahren, uns freuen, wundern und ein bisschen ärgern. Endlich stehen die AC/DC-Tourdaten 2024 fest! Erwartungsgemäß war der Ansturm auf die Tickets gigantisch – trotzdem habt ihr noch Chancen auf Konzertkarten! Wir verraten, wo und wie – und wo nicht. Steel Meets Steel – neue Alben im Härtetest Das Podcast-Duo nimmt sich diesmal diese neu erscheinenden Metal-Alben vor: Borknagar FALL Amaranthe THE CATALYST Dust Bolt SOUND & FURY Firewind STAND UNITED Hörproben der neu erschienenen Alben und aller anderen Bands, die wir in…
Weiterlesen
Zur Startseite