Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

AC/DC-Tour: Fan-Kneipen in München und Gelsenkirchen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Genau drei Wochen dauert es noch, bis AC/DC ihre Europatournee mit zwei Shows in Gelsenkirchen starten. Die Vorfreude dürfte demnach mit jeden Tag weiter steigen. Die Aussie-Rocker tragen nun ihren Teil dazu bei. Denn Angus Young und Co. haben jetzt eine Handvoll besonderer Events während ihrer Konzertreise angekündigt.

Unter Gleichgesinnten

So laden die Musiker in fünf Städten, in denen sie Halt machen, ihre Anhänger in die „AC/DC High Voltage Dive Bar“. Eine „Dive Bar“ stellt im Englischen so etwas wie eine Nachbarschafts- oder Kellerkneipe dar. Hier sollen die Veranstaltungen einfach Gelegenheiten für Fans sein, um sich zu treffen. Diese Atzedatze-Fan-Kneipen gibt es in Gelsenkirchen (in der Kaue), Sevilla, München (im Backstage), London und Paris. Erwarten darf man offenbar eine prächtige Dekoration inklusive Requisiten. Überdies wird exklusives Merchandise angeboten — darunter „sehr besondere Vinyl-Veröffentlichungen“. Des Weiteren wollen AC/DC die zugehörigen Öffnungszeiten und weitere Infos in den kommenden Wochen auf acdc.com/divebar bekannt geben.

Zwei Artikel, die es exklusiv nur in den „AC/DC High Voltage Dive Bars“ zu erwerben gibt, sind zwei limitierte Vinyle. Die beiden Schallplatten sind eins-zu-eins Replikate der ersten beiden australischen Ausgaben von TNT und HIGH VOLTAGE. Eins-zu-eins heißt hier: Die LPs kommen sogar „inklusive diversen Druckfehlern und Original-Labels, die es so außerhalb Australiens und Neuseelands noch nie offiziell gegeben hat“. Für eingefleischte Anhänger der Hard Rock-Ikonen und Sammler dürften diese Scheiben sicher interessant sein.

🛒  ATZEDATZE-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

METAL HAMMER präsentiert:

AC/DC + The Pretty Reckless – Tour 2024

  • 17.05. Gelsenkirchen, Veltins Arena
  • 21.05. Gelsenkirchen, Veltins Arena
  • 09.06. München, Olympiastadion
  • 12.06. München, Olympiastadion
  • 16.06. Dresden, Rinne
  • 19.06. Dresden, Rinne (Zusatztermin)
  • 23.06. A-Wien, Ernst-Happel-Stadion
  • 26.06. A-Wien, Ernst-Happel-Stadion
  • 29.06. CH-Zürich, Letzigrund-Stadion
  • 13.07. Hockenheim, Hockenheimring
  • 17.07. Stuttgart, Wasen
  • 27.07. Nürnberg, Zeppelinfeld
  • 31.07. Hannover, Messe
  • 04.08. Hannover, Messe (Zusatztermin)

Karten zur Tournee gibt es unter www.eventim.de


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC ließen 2016 noch jemand anderen neben A. Rose vorsingen

Brian Johnson sitzt wieder fest im Sattel bei AC/DC. Doch vor acht Jahren musste er seinen Platz bei den Hard-Rockern bekanntlich zeitweise wegen drohendem Gehörverlust räumen. Angus Young und Co. engagierten damals Axl Rose. Doch der Guns N’ Roses-Sänger war nicht der einzige Kandidat, den die Australier vorsingen ließen. So baten AC/DC offenbar Nic Cester von Jet (‘Are You Gonna Be My Girl’) um eine Kostprobe seines stimmlichen Könnens. Dies gab der Musiker selbst im Interview beim Radiosender Triple J zu Protokoll (worüber Consequence berichtete). "Ich war gerade bei den Schwiegereltern", plaudert Nic aus dem Nähkästchen. "Und ich stand am Morgen auf…
Weiterlesen
Zur Startseite