Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Aerosmith: Joey Kramer trommelt wieder

von
teilen
twittern
mailen
teilen

So wie es derzeit aussieht, haben sich Aerosmith und ihr temporär ausgestoßener Schlagzeuger Joey Kramer wieder versöhnt. Dies legt zumindest ein Video von einer Show im Rahmen der Las Vegas-Residenz der Gruppe nahe, in dem Kramer auf seiner angestammten Position auf die Felle drischt (siehe unten). Wollen wir hoffen, dass sich die Gemüter hier nun endlich beruhigt haben und Kramer wieder fest in der Band ist.

Menschlich schlecht gelöst

Zuletzt hing im Lager von Aerosmith der Haussegen ziemlich schief. Joey Kramer hatte sogar seine Bandmitglieder verklagt, da sie ihn angeblich nicht wieder zurück in die Gruppe ließen. Diese unschöne Situation schwelte seit dem Frühjahr 2019 vor sich hin, als Kramer nach einer Schulterverletzung nach eigener Einschätzung wieder bereit war loszutrommeln – und auch bei der anstehenden Residenz in Las Vegas dabei sein wollte. Doch Aerosmith empfingen ihn nicht mit offenen Armen, sondern wollten erst einmal sicherstellen, dass er in der Lage ist, auf einem angemessenen Niveau in die Felle zu dreschen.

So haben Aerosmith Kramer erstmal vortrommeln lassen, woraufhin Steven Tyler und Co. urteilten, Kramer  habe „nicht genug Energie“. So weit, so unwürdig einer Rock-Legende. Kramers Klage kam kurz vor der diesjährigen Grammy-Verleihung, bei der Aerosmith auf der Bühne standen – und wobei der Drummer ebenfalls mitmischen wollte. Das Ganze steigerte sich so weit, dass Kramer von zwei Sicherheitsleuten abgewiesen wurde, als er versucht hatte, zur Bandprobe vor den Grammys zu gehen. Ein Richter gab überdies der Band Recht, dass sie Kramer davon ausschließen durfte. Nun scheint ja Gott sei Dank alles wieder im Lot zu sein.

get a grip von aerosmith jetzt bei amazon kaufen!

teilen
twittern
mailen
teilen
Sólstafir: Dieses Equipment verwenden die Atmosphäre-Götter aus Island

Island ist einsam. Island ist weit. Stehst du auf einem Fjord oder gar auf einem Vulkan und blickst über das weite Lavafeld, das sich holprig vor dir erstreckt, oder lässt deinen Blick über das schwarze, rauschende Meer gleiten, siehst du keine Menschenseele. Island ist dunkel. Aufgewachsen sind die drei Männer um Aðalbjörn Tryggvason mitten im Nirgendwo auf einer isolierten Insel. Das beeinflusste ihre Musik gehörig: Die rauen Wiesen sind in jedem einzelnen Banjo-Zupfen und die gigantischen Felsen in jedem kraftvollen Schlag auf die Drums wiederzuerkennen. Sólstafir sind die Soundmagier Islands. Welches Equipment die Band verwendet, beleuchten wir in diesem Artikel. Weitere…
Weiterlesen
Zur Startseite