Toggle menu

Metal Hammer

Search

Amon Amarth BERSERKER: Kommentare der METAL HAMMER-Redaktion

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit heute steht BERSERKER in den Läden, und ihr könnt euch selbst ein Bild davon machen. Was die METAL HAMMER-Redaktion zu Amon Amarths aktuellem Album und Soundcheck-Sieger der METAL HAMMER-Maiausgabe zu sagen hat, lest ihr hier:

Thorsten Zahn

Mit BERSERKER planieren Amon Amarth ihren weiteren Erfolgsweg und zeigen allen Nach­ahmern, wie das mit dem modernen Wikingertod wirklich geht. Im ersten Moment verstecken sich die Hits, doch dann zeigen sie sich, springen dich an und lassen nicht mehr los. Luft nach oben ist nach ­BERSERKER nicht mehr viel, aber auch dahingehend werden sich die Schweden mit einem ge­konnten Schwerthieb zu helfen wissen. Geilster zeitgemäßer Death Metal mit Melodie. Treffer, versenkt.

Marc Halupczok

Schwedens bekannteste Vollbärte kreisen wieder, und sie tun es in gewohnter Souveränität. Schon mit den ersten Tönen von BERSERKER wird klar, wer hier das Methorn in der Hand hält. Die erste Single ‘Raven’s Flight’ gibt einen guten Eindruck vom Album. Amon Amarth bewegen sich auf sicherem Terrain, schauen ab und zu vorsichtig über den Tellerrand und kehren dann zu dem zurück, was die Fans hören wollen: hymnischen Death Metal mit starken Viking-Einflüssen.

BERSERKER bei Amazon

Katrin Riedl

Meine persönliche BERSERKER-Kurve: Euphorie – Stirnrunzeln – Erkenntnis – Versöhnung – totale Euphorie. Zurück bleibt die Feststellung, dass die Wikis tun können, was sie wollen: Ein „nicht ganz so gutes“ Album werden wir wohl nie von ihnen hören! BERSERKER vereint Wurzeln und Fortschritt, steckt voller Überraschungen und Momenten der Glückseligkeit (die Maiden-Gitarren machen mich fertig!) und punktet zudem trotz der alten Bekannten Thor und Loki mit lyrischem Tiefgang. Könnte noch was werden mit der Sommerfigur dieses Jahr – zu keiner Musik steigt man so gerne aufs Rudergerät…!

Matthias Weckmann

Amon Amarth nehmen mich auch mit ihrem neuen Album wieder auf die Hörner. BERSERKER strotzt vor Kraft, großartigen Melodien, beeindruckender Musikalität und wohltemperiertem Wikinger-Wahnsinn. Dazu gesellen sich neben den gewohnten Stärken kleinere, neue Nuancen und ein Handvoll Welt-Hits. Allein ‘Crack The Sky’, ‘Mjölner, Hammer Of Thor’ und ‘Raven’s Flight’ drehen massiv an den Hirnwindungen. Wir sehen uns in meiner Jahres-Top Ten!

Amon Amarth :: BERSERKER

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier sowie in der aktuellen METAL HAMMER-Maiausgabe.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth nehmen Tattoo-Studio mit auf Tour

Von den ganz Großen lernen - so machen es Amon Amarth. Vorreiter, was Rock'n'Roll-Merchandise angeht, sind zweifelsohne Kiss; die Schweden um Johan Hegg gehen die Sache ähnlich konsequent, jedoch auf ihre eigene Weise an. Nachdem der Frontmann mit "Grimfrost" authentische Wikinger-Produkte vertreibt, hat seine Band nun ein ganz besonderes Gimmick auf Tour mit dabei. So werden Amon Amarth bei drei England-Shows Ende November (genaue Termine: siehe unten) ein mobiles Tattoo-Studio am Start haben, in dem sich Fans ihr Wunschmotiv aus zahlreichen Vorlagen (siehe ebenfalls unten) stechen lassen können. Die Tätowierungen können in schwarz, grau sowie in Farbe angebracht werden. Interessenten…
Weiterlesen
Zur Startseite