Toggle menu

Metal Hammer

Search

Amon Amarth freuen sich über kunstvolle Wikinger-Torte

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Amon Amarth haben am 15. Februar ein Bild von sich und einer Amon Amarth-Torte auf Twitter lediglich mit „Viking Cake in LA“ kommentiert: Auf dem Bild ist die Band mit einer Torte zu sehen, die sie als Wikinger in einem Schiff abbildet.

Die Torte stammt offenbar von der US-Medienagentur Live Nation – und ist äußerst kunstvoll gestaltet: Sie zeigt die Band in einem Wikingerschiff mit rot-weiß gestreiftem Segel auf brennendem Wasser und befindet sich wohl in einer Schlacht mit einem weiteren Schiff in Hintergrund. In einer Inschrift ist zu lesen:

„Thank you for blazing a firey trail of metal across the U.S. – Your friends at Live Nation“

Momentan befinden sich Amon Amarth auf Tour – als nächstes steht Australien auf dem Plan. Nach Deutschland kommen sie erst ab Ende Mai wieder.

Beste Tortenschlacht ever? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Keine Zeit für Drama

Amon Amarth und ihr bisheriger Schlagzeuger Fredrik Andersson gingen 2015 nach 17 Jahren getrennte Wege, kurz bevor die Aufnahmen zu JOMSVIKING (2016) anstanden. Erster Ersatz war damals Tobias Gustafsson (unter anderem Vomitory), der als Sessiondrummer einstieg. Live saß Schlagzeuger Jocke Wallgren erst ersatzweise auf der Bühne, ist allerdings seit September 2016 festes Band-Mitglied. Zuletzt machte Andersson mit Bemerkungen auf sich aufmerksam, die sich gegen seine ehemalige Band und vor allem Sänger Johan Hegg richteten. Der Schlagzeuger behauptete, Hegg habe gelogen und er hätte auch keine Unterstützung von den anderen Band-Mitgliedern erhalten. In einem aktuellen Interview des spanischen Online-Magazins Goetia Media…
Weiterlesen
Zur Startseite