Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Arroganz: Viertes Album der deutschen Black-Deather angekündigt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Drei Jahre nach TOD & TEUFEL wird das vierte Arroganz-Album mit dem Titel PRIMITIV das Licht und die Schatten der Welt erblicken. Das neue Biest von K., T. und P. soll jedoch alles andere als primitiv oder einfach daherkommen.

Arroganz weichen nicht von ihrer harten Linie ab, bewegen sich nach wie vor irgendwo zwischen angeschwärztem Death- und todesmetallischem Black Metal.

Basser und Mikrobeschmutzer K. beschreibt das Werk folgendermaßen:

„PRIMITIV ist nicht für:

  • arschkriechende Möchtegern-Misanthropen
  • Leute, die sagen, sie lieben die Natur, nur weil sie einmal täglich mit dem Hund rausgehen
  • jene, die denken, triggern sei okay
  • jegliche Szene
  • moderne Bullshit-Blogs
  • dich
  • irgendeinen Gott

PRIMITIV ist für uns. Und für jeden, der auf dunkle, tiefe und echte Musik steht – und einen Scheiß auf sinnloses Promotion-Geblubber gibt. Mit freundlichen Grüßen, Arroganz.“

PRIMITIV wird am 29.09.2017 über F.D.A. Rekotz/Soulfood als CD, LP und digitaler Download erscheinen.

Die Tracklist von PRIMITIV:

01. Pilgrim

02. Obliviate

03. Strait Paths & Grave Walls

04. Another God, Dead

05. Cortege

06. Sepulchral Cold

-> Arroganz online <-

Die METAL HAMMER Juli-Ausgabe 2017: Stone Sour, Danzig, Iced Earth, Dying Fetus, Kiss live u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Accept: Heute vor 40 Jahren erschien BREAKER

Begab man sich Ende des Jahres 1981 in einen wohlsortierten Plattenladen, um die Kiste mit den Neuerscheinungen durchzustöbern, fand sich vermutlich: Venoms WELCOME TO HELL und KILLERS von Iron Maiden, darüber hinaus glitt vielleicht eine Erstpressung von Ozzy Osbournes DIARY OF A MADMAN durch die Finger. Auch die in Solingen gegründete Heavy-Metal-Band Accept veröffentlichte 1981 einen Langspieler: BREAKER. Heute, am 16. März, wird er 40 Jahre alt. Randnotiz: Alle im Artikel verwendeten Zwischenüberschriften sind Song-Textschnipsel von Accepts BREAKER, die nicht nur gewissermaßen zum zugehörigen Textabschnitt passen, sondern in die ihr beim Lesen reinhören könnt. https://www.youtube.com/watch?v=Z7h-7dADw74&ab_channel=NuclearBlastRecords Know The Bright Lights Of…
Weiterlesen
Zur Startseite