Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die METAL HAMMER Juli-Ausgabe 2017: Stone Sour, Danzig, Iced Earth, Dying Fetus, Kiss live u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Stone Sour

Nachdem Stone Sour zuletzt mit dem Doppelalbumkonzept HOUSE OF GOLD & BONES reüssierten, gibt sich die Neben-Band von und um Slipknot-Sänger Corey Taylor auf ihrem sechsten Studioalbum HYDROGRAD wieder eklektisch entfesselter. METAL HAMMER-Autor Lothar Gerber traf Taylor und Gitarrist Josh Rand zum ausführlichen Gespräch über die Platte, personelle Zu- und Abgänge sowie ihren Nachwuchs.

Danzig

Für neues Material hat sich Danzig lange Zeit gelassen. BLACK LADEN CROWN heißt das schwergewichtige Albumresultat.

Iced Earth

METAL HAMMER bittet Gitarrist und Band-Kopf Jon Schaffer zum Gespräch über das zwölfte Album INCORRUPTIBLE.

Dying Fetus

Das neue Album der Death Metal-Draufgänger hört auf den Namen WRONG ONE TO FUCK WITH. Womit (fast) alles gesagt wäre.

30 Jahre Nuclear Blast

Drei Dekaden metallische Vollbedienung und eine deutsche Label-Erfolgsgeschichte – METAL HAMMER gratuliert.

Live:

Kiss: Live & Backstage-Report von In Extremo, Iron Maiden, Civil War, Periphery, Long Distance Calling, Thulcandra, The 69 Eyes

Studio:

Rage, Orden Ogan, Eisbrecher

Sonder-Beilagen:

Maximum Metal CD Vol. 229 mit Stone Sour, Blind Guardian, Edguy, Orden Ogan, Decapitated, Municipal Waste, Pristine, Cellar Darling, In Hearts Wake.

Ihr bekommt METAL HAMMER 07/2017 ab 14.06.2017 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Studie: Festival-Armbänder sind Bakterienherd

Jeder Festivalbesucher kennt sie: die lieben Festival-Armbändchen. Manche mögen sie sogar so gern, dass sie noch Monate oder gar Jahre nach Festival-Besuch tragen. Laut einer neuen Studie ist das allerdings nicht ganz ungefährlich. 20 Mal höher Eine neue Studie der britischen Mikrobiologin Dr. Alison Cottell hat Festival-Armbänder auf ihren Bakteriengehalt geprüft und dabei festgestellt, dass der Bakteriengehalt der Bänder 20 Mal höher als bei gewöhnlicher Kleidung war. Infektionen und Lebensmittelvergiftung Vor allem Staphylokokken und Mikrokokken fand die Forscherin in den Festival-Bändern. Laut der Biologin könnten diese Bakterien von Infektionen von Wunden bis hin zur Lebensmittelvergiftung führen, falls die Bakterien in Berührung mit Nahrungsmitteln kommen.…
Weiterlesen
Zur Startseite