Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Artist

Gamma Ray

teilen
twittern
mailen
teilen

Gamma Ray entstanden als neues Projekt von Ex-Helloween-Gitarrist Kai Hansen. Mit dem Erbe von Helloweeen im Rücken, wurden auch Gamma Ray schnell eine der wichtigsten Bands der deutschen Heavy Metal-Szene. Aber auch international konnten sich Gamma Ray einen Namen machen und reisten auf ausgedehnten Tourneen rund um den Globus.

Nachdem Kai Hansen mit der Speed Metal-Band Helloween als Gitarrist und Songwriter bekannt wurde, verließ er diese 1988 und gründete seine eigene Band Gamma Ray, bestehend aus Ralf Scheepers (Gesang), Uwe Wessel (Bass) und Mathias Burchadt (Schlagzeug). Schon 1990 erschien das Debüt HEADING FOR TOMORROW, das sich auf Platz 31 in Deutschland und Platz 29 in der Schweiz sehen lassen konnte.

Es folgten die Alben SIGH NO MORE (1991) und INSANITY AND GENIUS (1993), nach dem Sänger Ralf Scheepers die Band 1995 verließ. Wie schon auf dem Debüt-Album von Helloween, übernahm Kai Hansen den Gesang auf LAND OF FREE (1995).

Mit SOMEWHERE OUT IN SPACE (1997) begann eine thematische Neuorientierung, die sich mit dem Hit ‘Valley Of The King‘ und weltweiten Chartplatzierungen als sehr erfolgreich erwies. Gamma Ray tourten daraufhin zwei Jahre lang, bevor mit POWERPLANT ein progressiveres Album entstand, das sich auch in der musikalischen Umsetzung am SOMEWHERE OUT IN SPACE-Thema orientierte. Das Album wurde sogar noch erfolgreicher als sein Vorgänger.

Nach einer einjährigen Pause, schufen Gamma Ray mit NO WORLD ORDER ein Album, das sich mit Verschwörungstheorien beschäftigte und bis auf Platz 23 der deutschen Album-Charts stieg. Mit TO THE METAL veröffentlichten sie 2010 ihr bis dahin in den Charts best-platziertes Album.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diskografie
Lauschaffäre: Was ist eigentlich Drone?

Langgezogene Sounds und Rhythmen fast ganz ohne Herzschlag. Beschreibend lässt sich sagen: Drone ist langsam, verzerrt und atmosphärisch. Drone überschreitet ganz klar Grenzen und gibt nichts auf Regeln, die in manchen Genres vielleicht existieren mögen. Während viele Avantgardisten gleich an Pioniere wie Sunn O))) und Earth denken, geht das Genre viel weiter zurück als manch einer erwarten mag: Bereits in den späten 50er-Jahren experimentierte La Monte Young mit minimalistischen Soundstrukturen. 1958 veröffentlichte der Komponist das, was er später als das erste Drone-Werk bezeichnet: ‘Trio For Strings’. La Monte Young ist eine wichtige Figur des Drone und beschäftigte sich ab 1962 bis…
Weiterlesen
Zur Startseite