Artist

Gamma Ray

teilen
twittern
mailen
teilen

Gamma Ray entstanden als neues Projekt von Ex-Helloween-Gitarrist Kai Hansen. Mit dem Erbe von Helloweeen im Rücken, wurden auch Gamma Ray schnell eine der wichtigsten Bands der deutschen Heavy Metal-Szene. Aber auch international konnten sich Gamma Ray einen Namen machen und reisten auf ausgedehnten Tourneen rund um den Globus.

Nachdem Kai Hansen mit der Speed Metal-Band Helloween als Gitarrist und Songwriter bekannt wurde, verließ er diese 1988 und gründete seine eigene Band Gamma Ray, bestehend aus Ralf Scheepers (Gesang), Uwe Wessel (Bass) und Mathias Burchadt (Schlagzeug). Schon 1990 erschien das Debüt HEADING FOR TOMORROW, das sich auf Platz 31 in Deutschland und Platz 29 in der Schweiz sehen lassen konnte.

Es folgten die Alben SIGH NO MORE (1991) und INSANITY AND GENIUS (1993), nach dem Sänger Ralf Scheepers die Band 1995 verließ. Wie schon auf dem Debüt-Album von Helloween, übernahm Kai Hansen den Gesang auf LAND OF FREE (1995).

Mit SOMEWHERE OUT IN SPACE (1997) begann eine thematische Neuorientierung, die sich mit dem Hit ‘Valley Of The King‘ und weltweiten Chartplatzierungen als sehr erfolgreich erwies. Gamma Ray tourten daraufhin zwei Jahre lang, bevor mit POWERPLANT ein progressiveres Album entstand, das sich auch in der musikalischen Umsetzung am SOMEWHERE OUT IN SPACE-Thema orientierte. Das Album wurde sogar noch erfolgreicher als sein Vorgänger.

Nach einer einjährigen Pause, schufen Gamma Ray mit NO WORLD ORDER ein Album, das sich mit Verschwörungstheorien beschäftigte und bis auf Platz 23 der deutschen Album-Charts stieg. Mit TO THE METAL veröffentlichten sie 2010 ihr bis dahin in den Charts best-platziertes Album.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diskografie
14 kuriose Fakten rund um Iron Maiden, Judas Priest, Lemmy und viele mehr

Neben dem üblichen Geschehen, das öffentlich breitgetreten und nahezu überall verbreitet wird, gibt es auch die kleinen Geschichten, die teilweise Großes bewirk(t)en. Idolator, nicht zwingend als Fachblatt für Metal und/oder Rock bekannt, hat eine Auswahl aus dem "Kuriositätenkabinett" zusammengestellt, die wir euch natürlich auch gerne präsentieren: 1. Ian Gillan von Deep Purple war der originale Jesus in ‘Jesus Christ Superstar’ Der englische Sänger und Songwriter, der seit 1969 mit Unterbrechungen bei Deep Purple am Mikro steht, ist seit Mitte der Sechziger Jahre musikalisch unterwegs, was ihm 1970 für die Albumaufnahmen von Andrew Lloyd Webbers ‘Jesus Christ Superstar’ die Hauptrolle einbrachte.…
Weiterlesen
Zur Startseite