Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Battlefield 2042: Auch der Ego Shooter erscheint nun später

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Und wieder wird ein Spiel verschoben. Dieses Mal trifft es den Ego-Shooter ‘Battlefield 2042’. Immerhin hat die Sache – im Gegensatz zu vielen anderen vertagten Titeln – etwas Gutes: Die Fans müssen trotz der Verzögerung anscheinend nicht erst bis kommendes Jahr warten, um sich auf dem digitalen Schlachtfeld von DICE austoben zu können.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Die aktuelle Welle an Releaseverschiebungen im Gaming-Bereich hat nun auch den Ego-Shooter ‘Battlefield 2042’ getroffen. DICE begründete das verspätete Erscheinen mit pandemiebedingten Strapazen wie aus einem Tweet des Entwicklers hervorgeht. Darin ist die Rede von „unvorhergesehenen Herausforderungen für das Entwicklerteam“. Man habe gehofft, das mit näherrückendem Releasedatum auch eine Rückkehr des Entwicklerteams in die Studios möglich sei, was nicht der Fall war. Ursprünglich sollte der Titel am 22. Oktober 2021 erscheinen. Im selben Atemzug verspricht DICE außerdem bald Neuigkeiten bezüglich der Open Beta von ‘Battlefield 2042’ nachzureichen.

Damit ist ‘Battlefield 2042’ ein weiteres Spiel in einer ganzen Reihe von Titeln, welche aufgrund der Pandemie ihr geplantes Veröffentlichungsdatum nicht einhalten können. ‘Horizon Forbidden West’, ‘Diablo Immortal’ und ‘Dying Light 2’ hat die aktuelle Welle der Verschiebungen ebenfalls bereits getroffen. Es ist nicht auszuschließen, dass auch noch angekündigte Spiele diesem Umstand zum Opfer fallen. Zuvor erregte der Ego Shooter großes Aufsehen durch einen mutmaßlichen Leak des Open Beta-Starts Anfang des Monats. Dieser stellte sich im Nachhinein als falsch heraus.

🛒  Battlefield 2042 auf Amazon.de bestellen!

Viel länger müssen Fans der Reihe immerhin nicht warten: Die Veröffentlichung verschiebt sich laut derzeitigem Plan lediglich um etwa vier Wochen – auf den 19. November 2021. Der für das Unternehmen wohl größte Konkurrent Activision pocht mit ‘Call Of Duty: Vanguard’ hingegen weiter auf das angepeilte Release am 5. November 2021. Erscheinen soll ‘Battlefield 2042’ für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X.

teilen
twittern
mailen
teilen
Joshua Woodard verlässt A Day To Remember

Im Sommer 2020 wurden auf den Sozialen Medien Missbrauchsvorwürfe gegen A Day To Remember-Bassist Joshua Woodard laut. Bereits zu dem Zeitpunkt wies der Musiker die Anschuldigungen von sich. Nach eigenen Aussagen wollte er sich privat mit den Umständen auseinandersetzen und die Öffentlichkeit aus der Angelegenheit heraushalten. Jetzt allerdings kochen die Vorwürfe wieder auf, und Woodard verlässt A Day To Remember. Kürzlich kündigten die Metalcoreler Bring Me The Horizon online ihre Europatournee mit A Day To Remember an. Im Zuge dieses Posts entfachte erneut eine Diskussion über die gegen Woodard gerichteten Anschuldigungen, der sich jetzt aus „Schutz zu seiner Familie und…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €