Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Belphegor zeigen fünften Studiotrailer zu TOTENRITUAL

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Horden, nehmt euch in acht! Am 15. September werden BELPHEGOR ihr neues, elftes Studioalbum TOTENRITUAL entfesseln, das neun finstere Kompositionen enthält! Belphegor haben angeblich das bislang brutalste Werk ihrer 24-jährigen Band-Geschichte geschmiedet.

Heute könnt ihr Gründungsmitglied, Frontmann und Gitarrist Helmuth Lehner sowie dem Bassisten Serpenth in einem neuen Trailer bei den Aufnahmen der Vocals zusehen.

Hier ist der neueste Trailer:

Hört hier den kürzlich veröffentlichen Album-opener ‚Baphomet‘:

TOTENRITUAL (hier vorbestellbar) wurde in den Stage One Studios, Deutschland, und im Studio Mischmaschine, Österreich, eingespielt. Mittlerweile sind drei Jahre seit der Veröffentlichung des Vorgängers CONJURING THE DEAD vergangen.

Das neue Album wurde von Jason Suecof gemixt, um das Mastering kümmerte sich Mark Lewis in den Audiohammer Studios, Florida. Das Artwork wurde einmal mehr vom griechischen Künstler Seth Siro Anton gestaltet, der bereits die Coverartworks für PESTAPOKALYPSE VI (2006) und CONJURING THE DEAD (2014) gemalt hat.

TOTENRITUAL Tracklist:

I. Baphomet

II. The Devil’s Son

III. Swinefever – Regent Of Pigs

IV. Apophis – Black Dragon

V. Totenkult – Exegesis Of Deterioration

VI. Totenbeschwörer [Instrumental]

VII. Spell Of Reflection

VIII. Embracing A Star

IX. Totenritual

Bonus (Digipak)

X. Stigma Diabolicum (live)

XI. Gasmask Terror (live)

Bisherige TOTENRITUAL-Videos und -Trailer:

‚Totenkult – Exegesis Of Deterioration‘ Live-Aufnahme:

Studiotrailer #1 – Schlagzeug:

Studiotrailer #2 – Bass:

Studiotrailer #3 – Rhythmusgitarre:

Studiotrailer #4 – Leads, Overdubs und Konzertgitarren:

Belphegor: Neues Album im September 2017

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Ministry setzen auf moralische Hygiene

Etwas mehr als drei Jahre nach AMERIKKKANT soll im Herbst 2021 das 15. Ministry-Album MORAL HYGIENE erscheinen. Frontmann Al Jourgensen hat die unfreiwillige Pause aufgrund des Coronavirus' offensichtlich genossen. "Das Gute an so etwas ist, dass man sich mal zurücklehnen und eine Übersicht über alles verschaffen kann. Normalerweise fängt man nur Momente ein. Mir wurde bewusst, dass sich die Zeiten ändern. Die Art und Weise, wie die diversen öffentlichen Krisen behandelt wurden – die Pandemie, rassistische Ungerechtigkeiten und wen wir als Präsidenten gewählt haben. Unsere Gesellschaft muss weg von der bisher eingepflanzten Ideologie, nur auf sich selbst zu sehen und…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €