Toggle menu

Metal Hammer

Search

Beyond The Black: Manager äußert sich zur Trennung

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut Leo Loers waren Probleme bei der Prioritätensetzung Anlass für die weitreichenden Veränderungen im Hause Beyond The Black. Im Interview mit dem Digitalradio rockantenne.de äußerte der Bandmanager sich jetzt zu der Trennung von Sängerin Jennifer Haben und dem Rest der Band.

Jenny wünscht sich eine vollwertige Band“, erklärt Loers den krassen Einschnitt ins Bandgefüge. „Die Jungs konnten den Schritt aber nicht mitgehen.“ 

Soll also heißen: Bei Beyond The Black gibt es große Pläne, die von den Musikern viel Einsatz und vor allem Zeit abverlangen – diese Opfer wollten die übrigen Musiker wohl nicht bringen.

„Ich habe die gemeinsame Zeit mit den Jungs sehr genossen und bin dankbar für alles, was wir gemeinsam in Deutschland erreicht haben. Derzeit bin ich auf der Suche nach neuen Mitstreitern für meine Band Beyond The Black.“ – Jennifer Haben gegenüber BILD.

Zunächst steht Frontfrau Jennifer Haben also alleine da. Das soll sich aber schnell ändern, denn schon Mitte August soll es zu einer Auswahl-Session in Berlin kommen, bei der für Beyond The Black ein Schlagzeuger, ein Bassist, ein Keyboarder und zwei Gitarristen gesucht werden.

Für die kommenden Konzerte wurde ebenfalls bereits eine Lösung gefunden. Bandmanager Loers dazu im Radio-Interview:

Die anstehenden Shows, u.a. beim Wacken Open Air und beim Summerbreeze Festival, werden trotzdem wie geplant stattfinden. Gemeinsam mit befreundeten Musikern will die 20-jährige Frontfrau dann für das gewohnte Beyond-the-Black-Erlebnis sorgen.“

Im November dann, soll es mit den neuen, festen Mitgliedern für Beyond The Black mit Scorpions auf Tour gehen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Norwegische Hardcore-Band bekämpft Donald Trump mit Lichtschwertern

Die norwegische Hardcore-Formation Veislakt hat sich für ihren aktuellen Song ‘De Små’ ein ganz besonderes Video ausgedacht. Im klassischen Sidescroller-Stil von Arcade-Spielautomation rennt und fährt die Band durch das Video, bekämpft Anzugträger und sammelt Silbermünzen. Besonders absurd wird es gegen Mitte des Clips: Hier zücken die Pixel-Mannen ihre Lichtschwerter und suchen den Nahkampf mit Donald Trump, bevor es im Millenium Falcon gegen Tie-Fighter und letztlich gegen einen Godzilla-Verschnitt geht. Seht das bizarre Video von Veislakt hier: https://www.youtube.com/watch?time_continue=248&v=_0Jsq5AC0q0
Weiterlesen
Zur Startseite