Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Blind Guardian: Songtitel und Studio-Termin für neues Album

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit 2012 arbeiten Blind Guardian an zwei neuen Alben. Eins davon soll 2014 erscheinen, das zweite, ein Orchesteralbum, erst 2015. In der Zwischenzeit wird die Band eine Show auf dem Out&Loud-Festival 2014 spielen, was ihren ersten Auftritt seit dem Rock Harz Festival im Juli 2012 darstellt.

Nun meldet sich Sänger Hansi Kürsch über die Homepage von Blind Guardian zu Wort und verrät einige Details zum 2014 erscheinenden Album, wobei er keine Vergleiche scheut und erste Songtitel beziehungsweise Arbeitstitel nennt.

Pünktlich zum ersten Live-Auftritt seit zwei Jahren soll im Mai 2014 die Albumproduktion abgeschlossen sein.

„Da schon etliche Produktionsschritte für das neue Album hinter uns liegen, zeichnet sich immer klarer ein Gesamtbild ab. Dennoch ist für mich noch nicht zwingend absehbar, ob ich mich entscheide, bei den einzelnen Songs über verschiedene Themen zu schreiben oder textlich in Richtung eines Konzeptalbums gehe“, so Kürsch.

Das nächste Studioalbum solle aggressiver klingen. Momentan arbeite die Band an fünf schnellen Songs: ‚Encrypted Time‘, ‚Holy Grail‘, ‚Winter’s Coming‘, ‚Outcast‘ und ‚Song 9‘.

‚Winter’s Coming‘ sei ein „an den 90ern orientierter Speed/Thrash Metal Song“, ‚Song 9‘ ein „erfrischendes Duell zwischen ‚Guardian Of The Blind‘, ‚The Script For My Requiem‘ und ‚Ride Into Obsession‘, nur unterbrochen von einem ziemlich nach vorne preschendem Chorus“ und ‚Outcast‘ „eine Achterbahnfahrt durch die vergangenen drei Jahrzehnte des Metal“.

Außerdem gibt es auch schon einige langsamere Songs: ‚Grande Parade‘ klinge wie „eine Mischung aus ‚Wheel Of Time‘ und ‚Nightfall'“ und ‚Midtempo Song‘ sei „sehr progressiv, dabei aber dennoch sehr eingängig“.

Zwei Songs seien bereits fertig und die Songwriting-Phase neige sich dem Ende zu, erklärt Hansi Kürsch. In der nächsten Woche startet dann die finale Produktion, für die sich Blind Guardian bis Mai 2014 Zeit nehmen wollen.

Lest das komplette Statement von Hansi Kürsch hier.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Bill Ward will ein Black Sabbath-Album machen

Drummer Bill Ward hat noch nicht mit Black Sabbath abgeschlossen. Geht es nach dem 73-Jährigen, würde er gerne noch einmal mit Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler ein Album aufnehmen. Der in Kalifornien lebende Brite wollte zunächst an der Reunion vor zehn Jahren teilnehmen, stieg dann jedoch aus -- eigenen Angaben zufolge wegen eines Vertrags, den er so nicht unterschreiben könne. Laut den anderen Band-Mitgliedern habe Ward den Eindruck gemacht, der anstehenden Tournee nicht gewachsen zu sein. Unkaputtbares Band Im Interview mit "Metro" sagte Bill Ward nun: "Ich stehe in Kontakt mit den Jungs. Mit Ozzy habe ich vor…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €